15:12 04 April 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Explosionen erschüttern Brüssel (137)
    26851
    Abonnieren

    Der 19-jährige Mason Wells ist bei den Anschlägen in Brüssel verletzt worden. Zuvor hatte der junge US-Amerikaner die Anschläge von Boston und Paris unbeschadet überstanden, berichtet der Fernsehsender ABC News.

    Der junge Mann und zwei seiner Freunde seien bei den Explosionen am Brüsseler Flughafen zum Teil schwer verletzt worden. Wells sei mit einem Achillessehnenriss, Splitterwunden sowie mit Gesichts- und Armverbrennungen zweiten und dritten Grades ins Krankenhaus eingeliefert worden.

    Der Vater des jungen Mannes, Chad Wells, erklärte, er habe 2013 gemeinsam mit seinem Sohn an der Ziellinie des Boston Marathons auf seine Ehefrau gewartet, als es zu den Explosionen kam, so der Fernsehsender. „Er brachte Mason in unser Hotel und hat ihm gesagt, dort zu bleiben. Unser Sohn war erstaunlich ruhig und konzentriert“, sagte Masons Mutter.

    APTN
    Explosionen in Boston: Obamas Erklärung, Polizeibericht und Berichte von Augenzeugen

    Im November 2015 habe sich Mason Wells in Paris aufgehalten, als die Anschlagsserie verübt worden wurde. „Die Tragödie in Boston hat unserem Sohn beigebracht, kaltblutig zu bleiben“, sagte der Vater.

    Bei den Anschlägen von Boston wurden neun US-Bürger verletzt: Missionare aus Utah und die Familie eines Angehörigen der US Air Force.

    Am gestrigen Morgen verübten Terroristen mehrere Anschläge in der belgischen Hauptstadt: zwei Explosionen ereigneten sich am Brüsseler Flughafen, eine weitere erschütterte die U-Bahn-Station Maelbeek. Mindestens 34 Menschen sind bei den Attentaten ums Leben gekommen, weitere 230 wurden verletzt. Die Terrororganisation „Islamischer Staat“ bekannte sich zu den Anschlägen.

    Am 15. April 2013 waren im Zentrum von Boston nahe der Ziellinie des jährlich stattfindenden Marathons mit einem Abstand von zwölf Sekunden zwei Bomben explodiert. Drei Menschen kamen infolge der Explosionen ums Leben, über 260 wurden verletzt. Den Anschlägen von Paris im vergangenen November fielen 130 Menschen zum Opfer.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Explosionen erschüttern Brüssel (137)

    Zum Thema:

    USA fangen Berliner Bestellung für Schutzmasken ab – Bericht
    „Unsere Zahlen sind Unsinn“ – Deutscher Chef des Weltärztebundes über Corona-Krise
    Russische Resolution über Abschaffung von Sanktionen im UN-Sicherheitsrat blockiert
    Keine Infektion über Türklinken und zu viele Spekulationen – Virologe zu Corona-Krise
    Tags:
    Terroranschläge von Brüssel, Terroranschläge in Paris, Mason Wells, Chad Wells, Paris, Boston, Brüssel