13:00 21 November 2017
SNA Radio
    Polizei in Istanbul

    Türkischer Professor nennt Bildungsbürger die „größte Gefahr“ für das Land

    © REUTERS/ Murad Sezer
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3156951381

    Nur Ungebildete können die Türkei vor dem Absturz retten, sagte der türkische Professor Bülent Arı in einem Interview. Laut Arı stellen gebildete Bürger die größte Gefahr für das Land dar. Außerdem drohe der Türkei eine echte Katastrophe, sollte Erdogan abtreten, so der Professor.

    „Ich vertraue mehr dem entwickelten Sinn der Intuition, der für ungebildete Bürger in unserem Land typisch ist. Leute, die nicht studiert haben und nicht mal an der Grundschule waren, können das Land vor dem Absturz retten“, sagte Arı.

    Laut Arı werden solche Leute niemals „den Fehler machen, den diese Akademiker gemacht haben“.

    Im Januar 2016 hatten mehr als 1.000 Akademiker in ihrer Erklärung „Akademiker für den Frieden“ die türkische Regierung für ihr Vorgehen gegen die kurdische Zivilbevölkerung im Südosten des Landes kritisiert.

    Dem Professor zufolge führten diese Akademiker aber „die Türkei in den Chaos“. „Professoren und Hochschulabsolventen stellen die größte Gefahr für die Türkei dar“, betonte er.

    Ungebildete Menschen „begreifen die Ereignisse um sich herum am besten, weil ihr Bewusstsein klar ist. Diejenigen, die an der Universität studiert haben, betrachten die Realität in einer verzerrten Weise, sie sind inadäquat“, fügte Arı hinzu.

    Zum Thema:

    „Akademiker für Frieden“ antworten auf Erdogans Drohungen mit neuer Petition
    Sensationelle RT-Enthüllungen von Verbindungen zwischen Türkei und IS
    Steinmeier: Innenpolitische Situation in Türkei macht Sorgen
    Verwandelt sich Türkei in zweites Syrien? – US-Medien
    Tags:
    Kurden, Recep Tayyip Erdogan, Türkei
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren