14:58 28 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    122812
    Abonnieren

    Die legendäre Rockband Rolling Stones ist in Havanna eingetroffen, wo die britischen Musiker ihr erstes Konzert für die Kubaner geben werden. Und das sogar umsonst.

    Zu dem Konzert im Freiluftstadion Ciudad Deportiva werden nach Angaben der örtlichen Behörden bis zu 400.000 Menschen erwartet. 
    Das langersehnte Konzert findet im Anschluss an die große „Olé“-Tour der Rockgruppe durch Lateinamerika, zu der die Musiker um Frontmann Mick Jagger bereits Argentinien, Mexico, Brasilien, Chile, Kolumbien und Peru besuchten.

    Wie die kubanische Zeitung Granma berichtet, wollen die Musiker nach dem Konzert zudem diverse Instrumente und Musik-Equipment an kubanische Musikschulen spenden.

    In den 60-er Jahren waren Rolling Stones wie andere „westliche“ Rockgruppen auf Kuba verboten. „Die Zeit ändert alles“, sagte Bandleader Jagger nach seiner Ankunft in Havanna.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Eskalation in Nordsyrien: Lage an der syrisch-türkischen Grenze
    „Fieses Corona“: Gold rast auf Rekordhoch zu und Börsen rauschen ab – Das sagen die Experten
    Eingänge zur geheimen US-Untergrundbasis entdeckt? Weltverschwörer werden fündig - Video
    „Kaspisches Seemonster“: Flugmodell vom Kampf-Ekranoplan steigt in die Luft - Video
    Tags:
    Rolling Stones, Mick Jagger, Havanna