22:20 20 November 2018
SNA Radio
    Russlands Präsident Wladimir Putin

    Kreml warnt vor bestellter Medienattacke auf Putin

    © Sputnik / Mikhail Klimenteev
    Panorama
    Zum Kurzlink
    20132541

    Mehrere Medien arbeiten an einer unverhüllten Auftragsattacke auf Russlands Präsidenten Wladimir Putin und seinen nächsten Kreis, wie Kreml-Sprecher Dmitri Peskow mitteilte.

    Falls erlogene Fakten, die dem Ruf des Präsidenten schaden sollten, veröffentlicht würden, seien Klagen und daraus folgende Gerichtsverfahren wegen Verleumdung nicht ausgeschlossen, so Peskow. 

    „Eine nächste Informationsattacke, die Objektivität beansprucht, ist für die nächsten Tage geplant“, sagte Peskow. „Wir haben äußerst salbungsvolle, in einer Verhör-Manier verfasste Anfragen von einer Organisation bekommen, die sich ‚internationales Konsortium für investigativen Journalismus‘ nennt“. 

    Das Ziel bestehe nicht in objektiven Recherchen, sondern darin, eine „Informationsattacke zu fabrizieren und auf die informelle Tagesordnung zu setzen“. 

    Mehr zum Thema: Europaparlament bekämpft Russlands Medien mit russophober Hetze – EU-Abgeordneter

    In den geplanten Publikationen werde von Putin persönlich die Rede sein. Man werde versuchen, die Familie des Präsidenten „informationsseitig zu treffen“, sagte der Sprecher. Auch würden dort „Putins Freunde aus der Kindheit erwähnt werden, Unternehmer wie Kowalschuk, Rottenberg und andere.“ Zudem werde dort von Offshore-Unternehmen die Rede sein, „von einer großen Menge von Unternehmern, die Putin persönlich nie gesehen hat“.

    Die Publikationen seien für die nächsten Tage in Deutschland, in den USA, Großbritannien, Frankreich, in der Schweiz sowie in Russland vorbereitet. Peskow äußerte die Vermutung, dass diesem Konsortium nicht nur Journalisten, sondern auch Vertreter von Spezialdiensten und anderen Organisationen angehören könnten. 

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Kreml-Sprecher: Großer Informationskrieg weltweit im Gange
    Wie Kreml-Propaganda gemacht wird: Ein Video, das alles erklärt
    Russland-Berichte unter der Lupe: Deutschland basht am besten
    Amerikanische Gesetzgeber erschüttert: US-Medien verlieren Medienkrieg gegen RT
    Tags:
    Medienattacke, Dmitri Peskow, Wladimir Putin, Russland