SNA Radio
    Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan

    Ankara: Türkei bemüht sich maximal um normalisierte Beziehungen zu Russland

    © AFP 2019 / Adem Altan
    Panorama
    Zum Kurzlink
    114437
    Abonnieren

    Die Türkei bemüht sich, das Verhältnis zu Russland so schnell wie möglich wieder zu normalisieren, wie der türkische Wirtschaftsminister Mustafa Elitaş in einem Interview mit Sputniknews sagte.

    „Wir bemühen uns maximal, die türkisch-russischen Beziehungen so bald wie möglich zu normalisieren. Die Türkei vertritt dabei besonders die Entwicklung der Handelsbeziehungen mit Russland sowie die Annäherung der Völker unserer Länder“, so Elitaş.

    Was die Perspektiven der Beziehungen zwischen den beiden Ländern betrifft, äußerte der Minister große Hoffnung.

    „Die Beziehungen mit Russland werden sich ganz sicher normalisieren. Unsererseits gibt es keinerlei Hindernisse dafür. Russland muss seinerseits einen Schritt in Richtung unserer Anstrengungen machen, die auf eine Weiterentwicklung der bilateralen Beziehungen gerichtet sind“, sagte er.

    Die Beziehungen zwischen Moskau und Ankara waren an einem Tiefpunkt angelangt, nachdem die Türkei am 24. November vergangenen Jahres im türkisch-syrischen Grenzraum einen russischen Kampfjet abgeschossen hatte. Russland erwartet von der Türkei eine offizielle Entschuldigung für die abgeschossene Su-24, die Bestrafung der Schuldigen sowie Schadenersatz.

    „Russlands Präsident Wladimir Putin hat von Anfang an erklärt, was die Türkei zur Überwindung dieser tiefen Krise in unseren Beziehungen tun muss. Wir erwarten von der türkischen Seite eine offizielle Entschuldigung, eine Bestrafung der Schuldigen und den Ersatz jenes Schadens, der unserem Staat zugefügt wurde. Die Stellungnahmen der türkischen Seite, dass die Türkei den Vorfall bedauere, sind eindeutig unzureichend“, sagte Russlands Botschafter in Ankara im Februar.

    Sollten diese Bedingungen nicht erfüllt werden, fehle jede Grundlage zur Normalisierung der Beziehungen zur Türkei, fügte der Diplomat hinzu.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russland inspiziert militärische Tätigkeit der Türkei
    Kein begeisterter Empfang für Erdogan: „Die USA nutzen die Türkei zynisch aus“
    „extra-3“-Satire: Türkei zitiert deutschen Botschafter ins Außenministerium - Medien
    „Foreign Policy“: Für Erdogan ist jeder Andersdenkende in der Türkei ein Terrorist
    Tags:
    Su-24, Abschuss, Türkei, Russland