Widgets Magazine
19:54 15 Juli 2019
SNA Radio
    Zwölf Sterne auf blauem Grund (Symbolbild für die EU)

    Europäer wollen selbst über EU-Assoziierungen entscheiden

    © Flickr/ EU Exposed
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Sputnik.Polls (30)
    121151

    Die meisten Italiener (66 Prozent), Deutschen (63 Prozent) und Franzosen (63 Prozent)wollen über eine EU-Assoziierung* mit anderen Ländern per Volksabstimmung entscheiden, wie eine Studie von Sputnik.Polls ergab, die von den Meinungsforschungsfirmen Populus und Ifop für die Nachrichtenagentur und Rundfunkanstalt Sputnik durchgeführt wurde.

    In den Niederlanden findet am 6. April ein Referendum über die Assoziierung der Ukraine mit der Europäischen Union statt. Laut Sputnik.Polls sprechen sich nun vor allem auch die Italiener für Referenden über künftige Assoziierungen mit anderen Ländern aus: 66 Prozent der Einwohner Italiens möchten über neue EU-Mitglieder bei einem Referendum entscheiden. Dieser Meinung sind auch die meisten Einwohner Deutschlands und Frankreichs – jeweils 63 Prozent. Der Anteil der Bürger, die gegen Referenden in ihren Ländern sind, ist deutlich geringer – 23 Prozent in Deutschland, 20 Prozent in Frankreich und 18 Prozent in Italien.

    Europäer wollen selbst über EU-Neuaufnahmen entscheiden
    © Sputnik /
    Europäer wollen selbst über EU-Neuaufnahmen entscheiden

    Die Meinungen in Großbritannien sind geteilt. Relativ hoch ist mit 43 Prozent der Anteil der Einwohner, die für die Beteiligung an Beschlüssen über EU-Assoziierungen sind. Gleichzeitig ist auch der Anteil derjenigen hoch, die nicht wissen, ob man an der Abstimmung aktiv teilnehmen soll. 40 Prozent antworteten „weiß nicht“.

    Die Umfrage in Großbritannien und Nordirland wurde von der führenden britischen Meinungsforschungsfirma Populus vom 4. bis zum 9. März 2016 durchgeführt. An der Umfrage nahmen 1085 Menschen teil. Die Daten zu  Deutschland (1002), Italien (994) und Frankreich (1005) erhob die älteste Meinungsforschungsfirma Ifop vom 8. bis zum 10. März 2016.

    Sputnik.Polls: Hintergrund

    Das internationale Projekt Sputnik.Polls wurde im Januar 2015 ins Leben gerufen. Die Meinungsforschungsfirmen Populus und Ifop sind Partner des Projekts, in dessen Rahmen regelmäßig Umfragen zur öffentlichen Meinung in Europa und den USA zu den aktuellsten sozialen und politischen Fragen durchgeführt.

    Sputnik (de.sputniknews.com) ist eine Nachrichtenagentur mit multimedialen Informations-Hubs in Dutzenden von Ländern. Sputnik umfasst Webseiten in mehr als 30 Sprachen, analogen und digitalen Rundfunk, mobile Apps und Seiten in sozialen Netzwerken. Die Nachrichtenticker laufen im rund um die Uhr auf Englisch, Arabisch, Spanisch und Chinesisch.

    Hier finden Sie weitere Umfragen von Sputnik.Polls:
    http://de.sputniknews.com/trend/sputnik_polls/

    *Zwischen der Ukraine und der EU wurde ein Assoziierungsabkommen unterzeichnet, das die politische und wirtschaftliche Assoziierung sowie eine Freihandelszone vorsieht. Laut dem Abkommen soll die Ukraine ihre Wirtschaft und Gesetzgebung mit den Anforderungen der EU abstimmen. Die Assoziierung ist eine Pflichtetappe zu einer künftigen vollständigen Aufnahme in die EU.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Sputnik.Polls (30)

    Zum Thema:

    Assoziierung mit EU und Zölle mit Moskau werden Kiews Wirtschaftslage verschlechtern
    EU-Ukraine-Assoziierung: Keine Einigung über Übergangsfrist – russischer Minister
    Experte: Baku lehnt EU-Assoziierung zugunsten guter Beziehungen zu Russland ab
    Neue Hürde für Kiew: Niederlande plant Referendum über Assoziierungsabkommen
    Tags:
    Assoziierungsabkommen, Umfrage, Europäische Union