06:03 19 Dezember 2018
SNA Radio
    Alpaslan Celik (Mitte), Vize-Kommandeur der Syrischen Turkmenenbrigade, zeigt Fallschirmteile des erschossenen russischen Piloten (Archiv))

    Su-24-Abschuss: Mutmaßlicher Mörder des russischen Piloten in Türkei festgenommen

    © REUTERS / Stringer
    Panorama
    Zum Kurzlink
    543763

    Mehr als vier Monate nach dem Abschuss des russischen Kampfjets Su-24 durch die Türkei in Syrien haben die türkischen Behörden den Rebellenkommandeur Alparslan Çelik festgenommen. Çelik hatte sich zur Tötung des am Fallschirm hängenden russischen Piloten Oleg Peschkow bekannt.

    Çelik, der gegen die Regierungstruppen in Syrien gekämpft hatte, sei am Mittwochabend in einem Restaurant in der westtürkischen Millionenmetropole Izmir verhaftet woren, berichtet die Zeitung Hurriyet am Donnerstag. Der Grund für die Festnahme sei unklar.

    Unmittelbar nach dem Abschuss des Su-24-Jets im November hatte Çelik ein Interview gegeben, in dem er sich zu dem Mord an dem russischen Piloten bekannte – als Beweis hielt er Stücke eines Fallschirms vor die Kamera.

    Die Türkei hatte am 24. November 2015 an der syrischen Grenze einen russischen Bomber abgeschossen. Der Kampfjet bombardierte Stellungen der Terrororganisation Daesh (auch Islamischer Staat, IS) in Syrien, als er von einer türkischen Rakete getroffen wurde und auf syrischem Gebiet abstürzte. Einer der beiden Piloten wurde von Rebellen erschossen, als er am Fallschirm hing. Der zweite konnte gerettet werden.

     

    Russlands Präsident Wladimir Putin bezeichnete den Jet-Abschuss als „Stoß in den Rücken durch Helfershelfer der Terroristen“ und forderte von der türkischen Regierung eine formelle Entschuldigung. Ankara lehnte dies ab und behauptete, der russische Jet sei in den türkischen Luftraum eingedrungen. Das russische Militär bestritt das.

    Als Reaktion verhängte Moskau einen Importstopp gegen türkische Waren, russische Reiseveranstalter strichen die Türkei aus ihrem Programm. Die Zahl der russischen Urlauber in Antalya sank im Januar 2016 um 80 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Jagd auf Mörder des russischen SU-24-Piloten eröffnet – Medien
    Nach Bomber-Abschuss: Russland bringt Raketenkreuzer „Moskwa” in Stellung
    Nach Bomber-Abschuss: Türkei schickt 18 Kampfjets gleichzeitig zur syrischen Grenze
    Tags:
    Alparslan Çelik, Türkei, Syrien