10:14 06 Juni 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2566
    Abonnieren

    Der russische Produzent Kalaschnikow will bei der internationalen Rüstungsmesse Eurosatory 3D-Modelle seiner neusten Handfeuerwaffen vorstellen, da westliche Sanktionen ihm verbieten, die Waffen im Original zu präsentieren, wie die Zeitung „Izvestija“ unter Berufung auf Konzernchef Wladimir Dmitrijew berichtet.

    „In diesem Jahr können wir nicht vollwertig an den internationalen Messen wie IWA Outdoor Classics in Nürnberg  teilnehmen“, sagte Dmitrijew. 

    „Bei der größten Messe Eurosatory in Paris können wir unseren westlichen Partnern nur 3D-Modelle unserer aussichtsreichen Handfeuerwaffen zeigen. Das ist für uns als Hochtechnologieunternehmen die einzige Werbeform bei den westlichen Waffenmessen.“  

    Die Sanktionen haben die Verkäufe von Kalaschnikow ins Ausland massiv beeinträchtigt. So hat der Konzern vor der Einführung der Sanktionen 70 Prozent seiner zivilen Handfeuerwaffen in die USA verkauft. Daher plant Kalaschnikow seinen Anteil auf dem Binnenmarkt aufzustocken. 

    „Wir sind stolz, dass wir den Staatsauftrag komplett erfüllt haben. Der Anteil der Schützenwaffen liegt hier aber nicht höher als bei fünf Prozent“, sagte Dmitrijew. 

    Innerhalb der vergangenen drei Jahre investierte Kalaschnikow mehr als drei Milliarden Rubel (umgerechnet rund 38 Millionen Euro) in die Entwicklung seiner Produktion. Der Erlös des Konzerns ist im vergangenen Jahr auf 105 Millionen Euro gestiegen und soll im laufenden Jahr verdoppelt werden, so die Zeitung. 

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russland nimmt Bau von Kalaschnikow-Fabriken in Venezuela im April wieder auf
    Die legendäre Kalaschnikow-Maschinenpistole
    Waffenbaukonzern Kalaschnikow verdreifacht seine Einnahmen
    Lebensgefährliche Angeberei: Wenn Kontrolle über Kalaschnikow verloren geht
    Tags:
    3D-Modelle, Kalaschnikow, Eurosatory, IWA Outdoor Classics, Paris, USA, Russland