11:29 10 Dezember 2019
SNA Radio
    Migranten in Berlin

    Innenministerium alarmiert: Bis zu 500.000 nichtregistrierte Migranten in Deutschland

    © REUTERS / Fabrizio Bensch
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Migrationsproblem in Europa (1282)
    24744
    Abonnieren

    Die Bundesregierung geht davon aus, dass in Deutschland aktuell bis zu einer halben Million Flüchtlinge ohne Registrierung leben, wie Bild-Online berichtet.

    „Viele Migranten melden sich nicht bei den Behörden aus Angst, abgewiesen zu werden”, zitierte das Blatt Ministeriumskreise.

    Diese Daten seien durchaus beunruhigend, so die Zeitung, da illegale Migranten kaum eine Chance haben, offiziell eine Arbeit aufzunehmen. Die Gefahr werde immer größer, dass sie in Schwarzarbeit oder Kriminalität abrutschen.

    Laut Bild-Informationen legt das Bundekriminalamt (BKA) am kommenden Mittwoch eine Zwischenbilanz zu den durch Migranten begangenen Straftaten vor.

    Die Zahl der Flüchtlinge, die binnen der vergangenen drei Jahre nach Deutschland gekommen und auch geblieben seien, schätzt der Chef des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge, Frank-Jürgen Weise, auf 1,2 Millionen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Migrationsproblem in Europa (1282)

    Zum Thema:

    Flüchtlingsdeal Türkei-EU tritt in Kraft – Bedingungen für Erfüllung nicht gegeben
    Preis für offene Grenzen? – Polizeisprecher: „Einbrecher aus ganz Osteuropa“
    Wahlergebnisse kein Zufall: CDU und CSU stolpern über Flüchtlingsfrage
    Griechenland kritisiert Nato: keine Erfolge bei Migranten-Mission
    Tags:
    Kriminalität, Migranten, Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF), Bundeskriminalamt (BKA), Deutschland