08:02 07 Dezember 2019
SNA Radio
    Die Generalstaatsanwaltschaft Russlands

    Panama Papers: Russlands Generalstaatsanwaltschaft ermittelt zu Offshore-Geschäften

    © RIA Novosti . Ruslan Krivobok
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Enthüllungen der „Panama Papers“ (30)
    7502
    Abonnieren

    Die russische Generalstaatsanwaltschaft wird die Medienberichte zu Offshore-Geschäften russischer Privatpersonen und Firmen prüfen, wie der Vertreter der Behörde Alexander Kurennoj am Dienstag sagte.

    Die Hauptaufgabe sei herauszufinden, ob die Handlungen der in den panamaischen Dokumenten aufgelisteten russischen Bürger dem russischen Gesetz sowie den Grundlagen des Völkerrechts und Russlands Verpflichtungen gegenüber der internationalen Gemeinschaft  zur Verhinderung von Korruption und Geldwäsche entsprechen.

    Zuvor hatten die Süddeutsche Zeitung und andere Medien Dokumente veröffentlicht, die angeblich der panamaischen Anwaltskanzlei Mossack Fonseca gehören und die Offshore-Schemen von Politikern und Prominenten offenlegen. In den Unterlagen kommen unter anderem die Namen russischer Bürger und Firmen vor.

    Dabei  wurde die Echtheit dieser Papiere bislang von niemandem bewiesen. Außerdem hat sich  Mossack Fonseca geweigert, ihre Echtheit zu bestätigen. Die Führung der Firma nannte die Offenlegung ihrer Daten ein Verbrechen: Mossack Fonseca sei gehackt worden, weshalb die Dokumente illegal beschaffen worden seien. Einer der Firmengründer, Ramon Fonseca, sagte im Gespräch mit dem panamaischen TV-Sender TVN, mehrere Papiere von Mossack Fonseca seien tatsächlich gestohlen worden. Welche genau hat er jedoch nicht präzisiert.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Enthüllungen der „Panama Papers“ (30)

    Zum Thema:

    Was steckt hinter den „Panama Papers“?
    WikiLeaks-Umfrage: Wollen wir wirklich absolut alle Panama Papers einsehen?
    Panama Papers: Lionel Messi will gegen Medien klagen
    Panama Papers: „USA wollen sich als neue größte Steueroase präsentieren“ - Experte
    Tags:
    Panama Papers, Generalanwaltschaft Russlands, Russland