SNA Radio
    Migranten treffen in Malmo, Schweden ein

    Spricht Schweden bald Arabisch?

    © AFP 2019 / TT NEWS AGENCY / Johan Nilsson
    Panorama
    Zum Kurzlink
    10120202

    Arabisch ist nach Schwedisch die meistgesprochene Sprache in Schweden, wie Linguist Mikael Parkvall gegenüber einem schwedischen Radiosender mitteilte. Finnisch hat so für das Arabische in Schweden bereits seinen zweiten Platz räumen müssen.

    „Wenn wir den großen Flüchtlingszustrom berücksichtigen, lässt die arabische Sprache Finnisch als die nach Schwedisch am meisten gesprochene Sprache hinter sich“, zitiert Parkvall die Online-Zeitung gazeta.ru. 

    Parkvalls Schlussfolgerung basiere auf Umfragen und Angaben von Migrationsbehörde und Schulverwaltung. Laut Angaben aus dem Jahr 2012 war Finnisch die Muttersprache von etwa 200.000 Bürgern Schwedens, Arabisch für 155.000 Menschen im Land. 

    Migranten, aus Dänemark kommend, treffen in Malmo, Schweden ein
    © AFP 2019 / TT NEWS AGENCY / Johan Nilsson

    In den vergangenen Jahren sind Tausende Migranten aus dem Nahen und Mittleren Osten in das Land gekommen. Allein im Vorjahr hat Schweden mit einer eigenen Bevölkerung von 9,8 Millionen Menschen rund 163.000 Flüchtlinge aufgenommen.   

    Schweden erhebt jedoch keine offizielle Sprachstatistik, weil solche Angaben ethnische Minderheiten des Landes beleidigen könnten. 

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Zwei Schweden wegen Beteiligung am Syrien-Krieg zu lebenslanger Haft verurteilt
    Getöteter Terrorverdächtiger von Brüssel war in Schweden registriert – Medien
    Moskaus Computermaus: Schweden hält Russland umsonst für größte Sicherheitsgefahr
    Schweden in Gefahr? - Sputnik und RT sind „Instrumente psychologischen Kriegs“
    Russischer Krisenexperte: USA ‚arbeiten‘ in Schweden an Extrem-Russophobie
    Tags:
    Schwedisch, Finnisch, Sprache, Migranten, Arabisch, Mikael Parkvall, Schweden