14:44 09 August 2020
SNA Radio
    Panorama

    The Show must go on: Sängerin trotzt Kobra-Biss auf der Bühne – und stirbt - VIDEO

    Panorama
    Zum Kurzlink
    182766
    Abonnieren

    Die indonesische Sängerin Irma Bule ist auf der Bühne gestorben. Eine Kobra hat sie gebissen, die Sängerin hat ihren Auftritt fortgesetzt, aber nicht überlebt, wie das Internet-Portal Asia One meldet.

    „The Show must go on“ – das ist wohl das Motto eines jeden Künstlers, damit die Fans richtig Spaß haben. Doch die Hingabe der 29-jährigen Sängerin an ihre Arbeit wurde ihr zum Verhängnis. Während der Show trat Bule einer Königskobra zufällig auf den Schwanz, worauf das Reptil die Künstlerin in den Oberschenkel  biss, wie Asia one berichtet.

    Doch anstatt ihren Auftritt abzubrechen und sich ärztlich behandeln zu lassen, habe Bule einfach weiter gemacht und sich geweigert, das Gegengift einzunehmen, welches ihr der Dresseur angeboten hatte. 45 Minuten später habe sie sich erbrechen müssen und einen Krampfanfall bekommen. Im Krankenhaus hätten die Ärzte nur noch den Tod der Sängerin feststellen können.

    Nach Ansicht der Experten hat Bule die Wirkung des Giftes nicht sofort bemerkt, da der Biss nicht in der Herzgegend war. Die Königskobra ist eine der tödlichsten Schlangen der Welt – ihr Gift kann selbst einen ausgewachsenen Elefanten umbringen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Tödlichste Schlange Afrikas lässt ihren Opfern keine Chance
    Entdeckung in Brasilien: Größte Schlange der Welt - VIDEO
    Zivilfahrzeug stellt sich neuester chinesischer Selbstfahrhaubitze in den Weg – Video
    Warum Kollaps der USA „unausweichlich ist“ und Russland „verschont bleibt“: Dmitry Orlov Exklusiv
    Tags:
    Schlange, Tod, Indonesien