SNA Radio
    Ägyptische Polizei

    Sieben Tote bei IS-Doppelanschlag auf dem Sinai

    © AP Photo / Amr Nabil
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Terrororganisation Daesh (307)
    1030
    Abonnieren

    Bei einem Doppelanschlag auf der ägyptischen Sinai-Halbinsel sind mindestens sieben Menschen getötet worden, meldet die libanesische Zeitung „The Daily Star“.

    Mehrere auf Straßen versteckte Sprengsätze seien in der Umgebung der Städte Rafah und Scheich Suwaid detoniert, als Schützenpanzerwagen der ägyptischen Armee die Stellen passiert hätten, heißt es. 

    Unter den Toten seien fünf Soldaten, ein Militäroffizier und eine Zivilistin. Zu den Anschlägen bekannte sich die Terrormiliz Daesh (auch „Islamischer Staat“, IS).

    Radikale Islamisten der Gruppierung „Wilajat Sana“, die sich als Ableger von Daesh versteht, begehen regelmäßig Überfälle in Ägypten. Obwohl diese hauptsächlich im Norden der Sinai-Halbinsel agieren, dringen die Terroristen manchmal auch in andere Regionen des Landes vor.

    Im Jahr 2015 waren nach vier Attacken von Extremisten im Nordsinai mindestens 30 Angehörige der ägyptischen Sicherheitskräfte getötet worden. Auch zwei Kinder waren den Terroristen zum Opfer gefallen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Terrororganisation Daesh (307)

    Zum Thema:

    Angriff im Nordsinai: IS-Terroristen töten fünf Polizisten
    Nord-Sinai: Anschlag nahe des A321-Absturzortes - neun Tote
    Kämpfe auf Sinai-Halbinsel: Ägyptische Armee geht massiv gegen Rebellen vor
    Zwei Explosionen neben Hotel auf Sinai – drei Tote
    Tags:
    Doppelanschlag, Terrormiliz Daesh, Wilajat Sana, The Daily Star, Sinai-Halbinsel, Ägypten