22:33 29 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    29398
    Abonnieren

    Al-Qaida-Mitglieder haben im Jemen 20 Regierungssoldaten hingerichtet, wie AFP unter Berufung auf militärische Quellen meldet.

    Der Bürgerkrieg im Jemen dauert seit 2014 an. Das Terrornetzwerk Al-Qaida kämpft gegen die Huthi-Rebellen und gegen die Regierugnstruppen.

    Die von Saudi-Arabien geführte internationale Koalition führt periodisch Luftschläge gegen die Stellungen der Islamisten.

    In Syrien hatten Extremisten der Terrormiliz IS 175 Menschen hingerichtet, die in der Umgebung von Damaskus entführt worden waren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Elfenbeinküste: Al-Qaida bekennt sich zu Angriff auf Touristenstrand
    Terrorkonkurrenz: Stellt IS Al-Qaida in den Schatten?
    Russlands Verteidigungsminister zu AKKs „Position der Stärke“ – „Auftritt eines Grundschulmädchens“
    Feuerball rast am Himmel über West-Japan hinweg - Video
    Tags:
    Jemen