05:18 19 Juni 2018
SNA Radio
    Belgische Polizei bei Molenbeek

    Hinweis auf Sprengstoff-Tasche: Neuer Anschlag in Brüssel befürchtet

    © REUTERS / VTM
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 232

    Die belgische Polizei fahndet nach einem weiteren Mittäter der Anschläge von Brüssel und Paris, der sich weiterhin in der belgischen Hauptstadt aufhalten könnte und wahrscheinlich eine Tasche mit Sprengstoff bei sich trägt, wie die Zeitung Soir berichtet.

    Der Hauptverdächtige der Pariser Anschläge, Salah Abdeslam, ist der Zeitung zufolge im Oktober 2015  unter Begleitung von drei potentiellen Helfershelfern aus Deutschland zurückgekehrt: Osama Krayem und Amine Choukri, die bereits festgenommen werden konnten, sowie eine weitere Person, nach der die Polizei derzeit fahnde.

    „Die Befürchtung ist, dass sich diese Person weiterhin in Brüssel aufhalten und dabei eine Tasche (mit Sprengstoff – Anm. d. Red.) bei sich haben kann“, schreibt Soir.

    Die belgische Staatsanwaltschaft hatte am Freitag die Festnahme von fünf mutmaßlichen Attentätern von Brüssel und Paris bekanntgegeben, einschließlich Mohamed Abrini und Osama Krayem. Nach vorläufigen Angaben kann es sich bei Abrini um den "Mann mit dem Hut" handeln, der auf dem Überwachungsvideo vom Brüsseler Flughafen zu sehen ist.

    Zuvor hatte die belgische Staatsanwaltschaft zudem bekannt gegeben, dass die Attentäter von Brüssel nach Erkenntnissen der belgischen Ermittler einen weiteren Anschlag in Paris planten. Doch habe ihnen wegen der Festnahme von Abdeslam die Zeit gefehlt, den Plan umzusetzen. Deshalb sollen sie sich kurzfristig für Anschläge in der belgischen Hauptstadt Brüssel entschieden haben.

     

    Zum Thema:

    Einfach aus Türkei nach Brüssel? Terroristen-Abschiebung befremdet Belgiens Premier
    Brüssel: Flughafen wegen Polizeistreiks weiter geschlossen
    Brüssel-Anschläge: Hat Belgien Warnungen bewusst in den Wind geschlagen?
    Dritte Explosion in Brüssel während Polizeirazzia
    Tags:
    Polizei, Verdächtiger, Sprengstoff, Terroranschläge in Paris, Terroranschläge von Brüssel, Brüssel