SNA Radio
    Polizisten in Brüssel

    Terror in Brüssel: Belgien erhebt Anklage gegen zwei weitere Verdächtige

    © REUTERS / Yves Herman
    Panorama
    Zum Kurzlink
    366
    Abonnieren

    Die belgische Staatsanwaltschaft hat zwei weitere festgenommene Männer des Terrorismus im Zusammenhang mit den Anschlägen von Brüssel angeklagt, meldet die Nachrichtenagentur Reuters am Dienstag.

     

    Laut den Ermittlern sollen Smail F. und Ibrahim F. eine Wohnung gemietet haben, die von den Attentätern während der Vorbereitung der Anschläge genutzt wurde.

    Bei den Anschlägen im Brüsseler Flughafen und in der Metro-Station Maelbeek wurden am 22. März 35 Menschen getötet und weitere 340 verletzt. Zu der Tat hatte sich die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) bekannt. Insgesamt haben belgische Sicherheitskräfte sechs Männer festgenommen, die der Anschläge verdächtigt werden.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Belgien liefert mutmaßlichen Paris-Attentäter Abdeslam an Frankreich aus
    Belgien: 13 Razzien durchgeführt – vier Personen inhaftiert
    Belgien selber schuld? Wie Riads günstiges Öl Radikalisierung fördert
    Tags:
    Anklage, Terroristen, Anschlag, Islamischer Staat, IS, Brüssel, Belgien