05:23 08 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    6616
    Abonnieren

    Polen sollte sich ein Beispiel an Russland nehmen, was die Achtung vor der gemeinsamen Geschichte betrifft, wie der polnische Politiker Mateusz Piskorski von der Partei „Zmiana“ sagte. Moskau vernichte keine polnischen Denkmäler und habe die Ermittlung zum Absturz des polnischen Präsidenten-Jets bei Smolensk auch nicht behindert.

    Außerdem tue die russische Regierung alles, um die Gedenkstätte Katyn, wo mehr als 4.000 polnische Militärangehörige begraben liegen, die beim Massaker von Katyn 1940 ermordet worden waren, in gutem Zustand zu bewahren, so der Politiker. Dies zeige die respektvolle Haltung Russlands gegenüber dem historischen Gedächtnis. Laut Piskorski sollte Warschau eine ähnliche Einstellung auch zu den sowjetischen Denkmälern in Polen einnehmen.

    „Das zeigt ein gewisses Niveau der Achtung der Geschichte hier in Russland… Wir rufen die polnische Regierung dazu auf, mit der gleichen Einstellung der russischen Seite zu antworten und die Gespräche über den Abriss von sowjetischen Denkmälern für Soldaten der Roten Armee auf polnischem Territorium zu stoppen“, sagte er.

    „Ich hoffe, die polnische Seite wird sich Gedanken machen und sich ein Beispiel daran nehmen, wie die russische Regierung im Bereich des historischen Gedächtnisses handelt“, fügte er hinzu.

    Zuvor hatte der Präsident des polnischen Instituts für nationales Gedächtnis, Łukasz Kamiński, mitgeteilt, dass mehr als 500 sowjetische Soldatendenkmäler abgerissen werden sollen. Die Organisation, die 1945 als Hauptkommission zur Untersuchung deutscher Verbrechen in Polen gebildet worden war, wurde mit der Zeit in eine Kommission zur Untersuchung von Verbrechen gegen das polnische Volk umgewandelt. In den letzten Jahren bemüht sie sich intensiv um die Entfernung kommunistischer Denkmäler aus polnischen Städten.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Sowjet-Vergangenheit abreißen: Polen will 500 Denkmäler archivieren
    Moskau protestiert: Erneute Schändung von Denkmal für Sowjetsoldaten in Polen
    Russland protestiert: Denkmal-Schändungen in Polen vom Staat unterstützt
    Moskau: Vergleich von Kommunismus und Nationalsozialismus ist Geschichtsmanipulation
    Tags:
    Abriss, Denkmäler, Geschichte, UdSSR, Polen, Russland