08:27 21 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama

    „Wo ist Sam?“: Astro-Hündchen im Weltall verschollen - VIDEO

    Panorama
    Zum Kurzlink
    2152
    Abonnieren

    Hündchen Sam ist spurlos verschwunden, als er mit einem Heliumballon 24 Kilometer hoch über der Erde flog. Jetzt wird verzweifelt nach ihm gesucht.

    Plüschhund Sam ist beim Weltall-Gassi verschollen. Mit Peilsender und GoPro-Kamera ausgerüstet, war der flauschige Astronaut von britischen Grundschülern aus Lancashire per Heliumballon ins All geschickt worden. Als der Stoffhund 24 Kilometer über der Erde schwebte, platzte der Ballon.

    Sam sollte nach seiner erfolgreichen Mission mit einem Fallschirm auf die Erde zurückkehren. Sein „Raumschiff“ ist bereits gelandet aufgefunden worden, von dem Kuschel-Raumfahrer Sam, fehlt jedoch noch immer jede Spur.

    Nun suchen weltweit tausende User in den sozialen Netzwerke per Hashtag #FindSam nach dem verschollenen Hund. Als Finderlohn wird ein Urlaub in Lancashire geboten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Armselige Kreatur“ – Entrüstung über Hans-Georg Maaßens Äußerungen zu Hanau
    Jung, clever, russisch: Hamburger Linke-Kandidatin kämpft gegen den Mainstream – Exklusiv
    Russische Su-24 fliegen Luftangriff gegen Terroristen in Idlib
    Tags:
    Stoffhund, Sam, Weltall, Lancashire, Großbritannien