09:14 10 Dezember 2019
SNA Radio
    Russia Today logo

    Paris: Linksextreme drohen RT-Journalist mit Gewalt wegen Berichterstattung bei Demo

    © Sputnik / Evgeny Biyatov
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3610133
    Abonnieren

    Französische Linksextreme haben einem Korrespondenten des Nachrichtenportals RT France wegen seiner Berichterstattung bei einer Demonstration gegen die geplante Arbeitsmarktreform in Paris mit Gewalt gedroht.

     

    Am 14. April hat ein Journalist von RT France live im sozialen Netzwerk Periscope die Ereignisse bei einer Protestaktion kommentiert. In diesem Moment begannen französische Antifaschisten, den Mann zu beleidigen und zu bedrohen. Eine Vertreterin der Bewegung Blocus Paris hat den Journalisten fotografiert. Später erschien das Foto auf der Facebook-Seite der Bewegung mit dem Aufruf, den RT-Mitarbeiter zu verprügeln.

    Inzwischen wurde dieser Post gelöscht. In den Kommentaren zu dem Eintrag gab es zahlreiche Beleidigungen gegen den Reporter sowie offene Gewaltandrohungen. Der Journalist hat Anzeige bei der Polizei erstattet.

    Dies ist nicht das erste Mal, dass Journalisten der französischen RT-Seite von Ultralinken während ihrer Reportagen bei Pariser Demos angegriffen werden. Die Mitarbeiter von RT France bringen seit Beginn der Proteste gegen die Arbeitsmarktreform Liveübertragungen bei Periscope.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Immer neue Beweise für Türkei-IS-Kooperation - RT-Journalisten decken weiter auf
    RT präsentiert Beweise für Öllieferungen von IS in die Türkei - VIDEO
    RT ruft zu Ermittlungen zu Massenmorden an Kurden in der Türkei auf – VIDEO
    70 Millionen Zuschauer sehen RT weltweit
    Tags:
    Drohung, Demonstration, RT, Frankreich