08:44 20 Januar 2017
Radio
    Taktische Übungen

    Chef-Ermittler: Terror-Verbrechen in Russland um ein Drittel gestiegen

    © Sputnik/ Said Zarnayv
    Panorama
    Zum Kurzlink
    8799041

    Die Anzahl terroristischer Straftaten ist im Jahr 2015 in Russland gegenüber dem Vorjahr um etwa 36 Prozent gestiegen, wie Russlands Chef-Ermittler Alexander Bastrykin am Montag gegenüber dem Wochenmagazin Kommersant – Wlast mitteilte.

    „Insgesamt sind 1.538 solche Straftaten begangen worden, im Jahr 2014 1.128“, so der Chefermittler.

    „Auch bei Verbrechen extremistischer Ausrichtung ist 2015 ein Anstieg von 28,5 Prozent auf 1.329 registriert worden, im Jahr 2014 waren es 1.034“, ergänzte Bastrykin und betonte, diese Tendenz sei in 56 der insgesamt 83 Föderationssubjekten zu beobachten gewesen.

    Zum Thema:

    Offenbar Anschlag in Südrussland vereitelt – FSB nimmt IS-Verdächtige fest
    Putin: Geheimdienst FSB darf kein Eindringen von Terroristen nach Russland zulassen
    FSB: Verhaftete IS-Terroristen planten Anschläge in Moskau und St. Petersburg
    Putin: FSB verhinderte in diesem Jahr schon 20 Terrorverbrechen
    Tags:
    Terror-Verbrechen, Kommersant – Wlast, Alexander Bastrykin, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Alle Kommentare

    • Germane
      In Deutschland aber auch !
    • Joesi
      alle, die ihr Vaterland verraten, lebenslänglich in die Syrischen Straflager zum Wiederaufbau Syriens stecken!
    • Ich verstehe den Artikel bzw. die russische Statistik nicht (:

      Bei uns zählen terroristische Straftaten immer auch zu den extremistisch motivierten - hier scheint dies anders eingeordnet zu werden.

      Könnte man bitte eine Erläuterung an fügen:

      Was wird in der RF als extremistisch bezeichnet?
      Und wie ist in der RF eine terroristische Straftat definiert?
    • alfred
      In Europa gab es die letzten 8 Jahre (2006-2014) im Durchschnitt 0,3 Tote pro Jahr bei Terroranschlägen.
      Im Zuge der Asylanten Invasion eingereisten Terroristen gab es alleine 2015 schon 130 Tote in Paris und 34 Tote in Brüssel. Innerhalb der letzten 6 Monate = 164 Tote.
      Steigerungsrate in etwa 546 Fach bzw. 54500 %
    • carpe.diem
      Glaub ich wohl: die CIA , Pentagon, Soros-Stiftungen usw. sind eifrig tätig - und auch die Türkei wie wir ja feststellen müssen: Bilden aus, geben russische und türkische Pässe, geben Rückzugs- und Erholungsgebiete und ärztliche Hilfe.
      Der russische Präsident weiß schon, warum es jetzt dringend einer Nationalgarde bedarf.
    neue Kommentare anzeigen (0)