03:28 31 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    21514
    Abonnieren

    Im US-Bundesstaat North Carolina gilt jetzt ein kontroverses, neues "Toiletten-Gesetz". Rock-Legende Pearl Jam hat darum ein Konzert abgesagt. Zuvor hatte schon Bruce Springsteen einen Auftritt platzen lassen.

    Das kontroverse Gesetz zur Toilettenbenutzung durch Transgender ist der Hauptgrund der kurzfristigen Absage des Konzertes der US-amerikanischen Grungeband Pearl Jam im US-Bundesstaat North Carolina gewesen, wie das Nachrichtenportal n24 berichtet.

    Die Regelung sei „ein abscheuliches Stück Gesetzgebung, das zur Diskriminierung einer ganzen Gruppe amerikanischer Bürger ermutigt", zitiert n24 den Frontmann der Band Eddie Vedder. Ihr Auftritt war für Mittwoch in der Hauptstadt Raleigh geplant gewesen.

    Im Februar hatte die Stadt Charlotte eine Verordnung verabschiedet, die unter anderem transsexuellen Bürgern erlaubt hätte, in öffentlichen Gebäuden die Toiletten ihrer Wahl aufzusuchen. Doch das Parlament von North Carolina hat die Maßnahme aufgehoben. Nun dürfen Transgender nur solche öffentlichen Toiletten benutzen, die ihrem Geschlecht bei der Geburt entsprechen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Das müssen Putin und Merkel wissen – Gysi über Verhältnis zu Russland und Berlin als Hauptvermittler
    Nach Anschlag von Nizza: China ruft zur Aufgabe von Doppelstandards bei Terrorbekämpfung auf
    Tödliche Messerattacke in Nizza: Das fanden Ermittler am Tatort
    Schweres Erdbeben erschüttert die Türkei und Griechenland – Videos
    Tags:
    North Carolina, USA