Widgets Magazine
09:08 18 Oktober 2019
SNA Radio
    Nordkoreanischer Staatschef Kim Jong-un beobachtet Militärübung

    US-General zählt nordkoreanische Hacker zu Weltspitze

    © AP Photo / KCNA via KNS
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1823
    Abonnieren

    Das nordkoreanische Militärpotential wird derzeit durch weltweit wirkungsvollste und bestens organisierte Cyber-Attacken gestärkt, wie der designierte Kommandeur der US-Streitkräfte in Südkorea, Armeegeneral Vincent Brooks, in einer Senatssitzung mitteilte.

    „Ich würde sie (die nordkoreanische Hacker – Anm. d. Red.) nicht als die weltbesten bezeichnen, doch sie gehören klar zu den besten und gut organisierten. Ihre Experimente und Zielstellungen zeugen von Engagement und Kompetenz“, zitiert Bloomberg den Armeegeneral.

    Obwohl Brooks die nordkoreanischen Cyber-Attacken ansprach, kommentierte er die Möglichkeiten seitens der USA, diesen entgegenzuwirken, bei den öffentlichen Beratungen nicht, so Bloomberg.

    FBI-Chef James Comey hatte Anfang 2015 erklärt, dass sein Dienst „nahezu überzeugt ist“, dass Nordkorea einen Cyber-Angriff auf den Elektronikkonzern Sony organisiert hätte. Beim Angriff wurden interne Daten über Mitarbeiter des Konzerns, Emails und Information über künftige Filme des Unternehmens geklaut. Nordkorea hatte damals alle Vorwürfe zurückgewiesen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russland-USA-Konsultationen: Cybersicherheit im Mittelpunkt
    USA beunruhigt: Nordkorea bereitet offenbar Start ballistischer Rakete vor
    Sicherheit im Netz: Russland und USA verhandeln Regeln für Cyberkriege
    Pjöngjang spendet zwei Millionen US-Dollar an Nordkoreaner in Japan
    Tags:
    Hacker, Cyberattacken, Vincent Brooks, Nordkorea, USA