06:38 25 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    102410
    Abonnieren

    Der Chef der antimonarchischen Organisation „Republic“, Graham Smith, hat speziell zum runden Geburtstag der britischen Königin ein Referendum über die Zukunft der Monarchie im Königreich vorgeschlagen, wie The Guardian.

    • Die britische Königin Elizabeth II.
      Die britische Königin Elizabeth II.
      © REUTERS / Alastair Grant/Pool
    • Die britische Königin Elizabeth II.
      Die britische Königin Elizabeth II.
      © AP Photo / Jon Furniss/Invision
    • Die britische Königin Elizabeth II.
      Die britische Königin Elizabeth II.
      © REUTERS / Luke MacGregor
    • Die britische Königin Elizabeth II.
      Die britische Königin Elizabeth II.
      © REUTERS / Andrew Yates
    • Die britische Königin Elizabeth II.
      Die britische Königin Elizabeth II.
      © REUTERS / Toby Melville
    • Die britische Königin Elizabeth II.
      Die britische Königin Elizabeth II.
      © AFP 2019 / Carl De Souza
    • Queen Elizabeth II. zu Besuch in Deutschland
      Queen Elizabeth II. zu Besuch in Deutschland
      © AP Photo / Michael Sohn
    • Die britische Königin Elizabeth II.
      Die britische Königin Elizabeth II.
      © Sputnik / Sergei Guneew
    • Die britische Königin Elizabeth II.
      Die britische Königin Elizabeth II.
      © Sputnik /
    1 / 9
    © REUTERS / Alastair Grant/Pool
    Die britische Königin Elizabeth II.

    Die am längsten amtierenden Monarchen
    © AFP 2019 / Carl De Souza
    Königin Elisabeth II. feiert am 21. April ihren 90. Geburtstag. Der Tag, an dem sie ihr Amt verlassen werden müsse, werde zu einem sozialen Wendepunkt im Land, meint Smith. Deswegen sollten die Untertanen Ihrer Majestät schon jetzt über die Zukunft der Monarchie nachdenken.

    Das hohe Alter der Königin sollte Smith zufolge die britische Gesellschaft zu einer Veränderungen der Staatsordnung noch vor der Thronübernahme durch Prinz Charles anregen.

    „Im Falle einer erblichen Monarchie wird das Alter der Königin immer zu einer politischen Angelegenheit. Lange bevor sie verscheiden wird, sollte das Land entscheiden, was weiter passiert“, zitiert The Guardian den Aktivisten.

    Seit September 2015 ist Elisabeth II. offiziell die am längsten regierende Königin in Großbritannien. Am 6. Februar 1952 bestieg sie nach dem Tod ihres Vaters den Thron. Elisabeths Krönung fand am 2. Juni 1953 in der Westminster Abbey statt. Damit präsentiert sie bereits seit 63 Jahren die britische Krone.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Annäherung zwischen Berlin und Moskau verhindern: Til Schweiger äußert sich zu US-Maxime
    Hauptsache gegen den Russen – Yad Vashem, Putin und mal wieder ein bizarrer ARD-Kommentar
    Davos: Milliardär Soros legt dar, wie er Feinde offener Gesellschaften bekämpfen will
    Schüsse in Rot am See gefallen: Mehrere Tote
    Tags:
    Referendum, Königin Elisabeth II, Großbritannien