00:18 21 November 2019
SNA Radio
    Neugeborenes Kind

    Leben nach dem Tod: Ärzte lassen Baby in hirntoter Frau weiterwachsen

    © Sputnik / Sergey Krasnouhow
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2422
    Abonnieren

    Ärzte des Universitätskrankenhauses im polnischen Wroclaw haben die Schwangerschaft einer im Koma befindlichen Frau aufrechterhalten und das Baby 55 Tage nach dem Hirntod der Mutter per Kaiserschnitt zur Welt gebracht.

    Wie die Leiterin der Abteilung Neonatologie, Barbara Krolak-Olejnik, zu Sputnik sagte, hatte die Frau an einem Hirntumor gelitten und wurde für hirntot erklärt. "Ihre gesamte Familie wollte, dass wir das Kind retten", so Krolak-Olejnik.

    Die 41-Jährige, die an Hirnkrebs im Endstadium gelitten hatte, war in einem schweren Zustand ins Krankenhaus gebracht worden. Zum Zeitpunkt des Hirntodes befand sie sich in der 17. Schwangerschaftswoche.

    Dank spezieller medizinischer Ausrüstungen wurden die Körperfunktionen der Mutter bis zur 26. Lebenswoche des Kindes unterstützt. Erst nach der Geburt wurden die lebenserhaltenden Maßnahmen für die Mutter eingestellt.

    Das Baby kam im Januar zur Welt, drei Monate vor dem regulären Geburtstermin. Der Junge, der bei der Geburt nur ein Kilogramm wog, ist jetzt drei Kilogramm schwer.

    Das Kind wurde von seinem Vater aus dem Krankenhaus abgeholt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Geburt während des Fluges
    Tags:
    Polen