13:50 07 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    179124
    Abonnieren

    Auf einem russischen Öltanker, der sich im Kaspischen Meer vor Turkmenistans Küste befindet, ist ein Feuer ausgebrochen, wie das Zivilschutzzentrum „Juschny“ im russischen Gebiet Astrachan berichtet.

    Eines der elf Besatzungsmitglieder, der Obermechaniker, sei ums Leben gekommen, die anderen zehn Angehörigen des Schiffspersonals seien von einem anderen russischen Schiff in Sicherheit gebracht wurden, hieß es.

    Das Tankschiff mit dem Namen „Palflot“ befindet sich in den turkmenischen Territorialgewässern, 800 Kilometer vom russischen Astrachan entfernt.

    Bei den Löscharbeiten soll ein Amphibienflugzeug Be-200 des Rettungszentrums der russischen Zivilschutzbehörde eingesetzt werden, das in Rostow am Don starten wird. Derzeit helfen aserbaidschanische Schiffe bei der Brandbekämpfung.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Explosion in Beirut: Raketenangriff oder Einmischung von außen nicht ausgeschlossen – Präsident
    Weltweit erster Corona-Impfstoff wird nächste Woche in Russland registriert
    Kann sich Deutschland gegen neue US-Sanktionen wegen Nord Stream 2 wehren? – russische Sicht
    „Covidioten“ und „Söder-Festspiele“: ARD-Talk riskiert keine alternative Meinung
    Tags:
    Brand, Russland