Widgets Magazine
03:40 22 September 2019
SNA Radio
    An-Nusra-Kämpfer in Aleppo (Archivbild)

    Aus der Türkei mit Waffengewalt: 80 Al-Nusra-Terroristen in Syrien angekommen

    © AFP 2019 / Fadi al-Halabi / AMC
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Situation in Syrien (2016) (851)
    276222
    Abonnieren

    Mehr als 80 Kämpfer der terroristischen Al-Nusra-Front sind aus der Türkei in der syrischen Provinz Idlib eingetroffen, wie es im Bericht des russischen Zentrums für Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien heißt, der auf der Wenseite des Verteidigungsministeriums veröffentlicht wurde.

    „Nach Informationen von Einwohnern ist vom Territorium der Türkei aus eine 80 Mann starke Einheit der Terrorgruppierung Dschebhat an-Nusra in der Provinz Idlib angekommen“, heißt es in dem Bericht.

    Am 27. Februar trat in Syrien die Waffenruhe in Kraft. Sie gilt aber nicht für die in Russland und mehreren anderen Ländern verbotenen Terrormilizen Islamischer Staat, Dschebhat-an-Nusra (syrischer Zweig der Al-Qaida) und andere  Gruppierungen, die vom UN-Sicherheitsrat als terroristisch eingestuft wurden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Situation in Syrien (2016) (851)

    Zum Thema:

    Syrien: Hunderte Verletzte aus blockierten Ortschaften in Sicherheit gebracht
    UN-Botschafter: Türkei hilft IS-Terroristen nach Syrien zu gelangen
    Türkei: Mehrere Verletzte bei Artilleriefeuer aus Syrien
    Russland fordert Türkei zu Einladung unabhängiger Beobachter an Grenze zu Syrien auf
    Tags:
    Kämpfer, Waffenruhe, Dschebhat an-Nusra, Türkei, Syrien