22:40 04 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    10629
    Abonnieren

    Die von staatlicher Seite gewährleistete Flugsicherheit in Deutschland ist die zweitschlechteste in Europa, wie aus dem Bericht der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) hervorgeht.

    „In diesem Land, das eines der am weitesten entwickelten Wirtschaftssysteme Europas und mehrere besonders beliebte Verkehrsknoten wie den internationalen Flughafen Frankfurt am Main hat, gibt es 18 ungelöste Fragen im Sicherheitsbereich. Das ist viel mehr als in kleineren und viel weniger wohlhabenden Ländern wie Bosnien-Herzegowina, der Slowakei oder Albanien“, heißt es laut dem Wall Street Journal in dem EASA-Bericht vom 7. März.

    Allein 15 Flugsicherheitsnormen der Europäischen Union verletze Deutschland regelmäßig, schreibt WSJ. Schlechter schneide nur noch Griechenland mit insgesamt 21 Sicherheitslücken ab.

    Die EASA habe ernsthafte Verstöße gegen die Ausbildungsnormen für Piloten sowie die Arbeitszeitbegrenzungen für Piloten registriert. Die Müdigkeit der Piloten bleibe bei der Gewährleistung der Flugsicherheit stets ein besonders wichtiger Faktor, so Wall Street Journal. 

    Obwohl die EASA noch im Jahr 2011 eine Reihe von Ländern, darunter auch Deutschland, Italien und Griechenland, wegen mangelhafter Flugsicherheit verwarnt hatte, habe Deutschland diese Mängel noch immer nicht beseitigt. 

    Die Agentur hat in ihrem Bericht die Arbeit der Staatsbehörden, nicht der Fluggesellschaften, geprüft.  Laut WSJ sind die Lufthansa und ihre Töchter in Westeuropa führend im Bereich der Flugsicherheit. 

    Die Prüfung erfolgte nach den Terroranschlägen in Brüssel. Bei einem Doppelanschlag im Brüsseler Flughafen und einer Explosion in der U-Bahn-Station Maelbeek waren am 22. März 35 Menschen ums Leben gekommen und rund 340 verletzt worden. Zu den Anschlägen bekannte sich die Terrormiliz Daesh (auch Islamischer Staat, IS).

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Chef der Polizei-Gewerkschaft: „Deutschland braucht mehr Polizei, aber kein FBI“
    Experte: Ein Molenbeek gibt es bald auch in Deutschland und Italien
    Time: Fünf Gründe, warum Europa Zielscheibe des IS wurde
    Extremsituation nach Terroranschlägen: Überhöhte Strahlung in Brüssel
    Tags:
    Flugsicherheit, Terrormiliz Daesh, Wall Street Journal, EU, EASA, Belgien, Italien, Griechenland, Albanien, Slowakei, Bosnien-Herzegowina, Deutschland