20:17 18 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Prozess gegen Michail Chodorkowski (218)
    201614
    Abonnieren

    Interpol erwägt einen internationalen Haftbefehl für den ehemaligen Yukos-Chef Michail Chodorkowski, wie die Zeitung RBC Daily am Montag berichtet. Die Kriminalpolizei soll zusätzliche Unterlagen zu dem Fall von russischer Seite nachgefragt haben.

    „Interpol hat sich bereit erklärt, seine Position über eine Aufnahme Chodorkowskis, dem die Beteiligung am Mord an dem Bürgermeister von Neftejugansk vorgeworfen wird, in das internationale Fahndungsregister noch einmal zu überdenken. Dazu wurde die russische Seite um zusätzliche Materialien zu dem Fall gebeten“, wird ein mit dem Vorgang vertraute Quelle zitiert.

    Diese Vereinbarung wurde bei Verhandlungen russischer Behörden mit Interpol-Vertretern erzielt. Russland werde in nächster Zeit alle beantragten Papiere nach Frankreich senden, hieß es. 

    Früher hatte sich Interpol geweigert, Chodorkowski in die internationale Fahndungsliste aufzunehmen, weil das Statut der Organisation „jegliche Aktivitäten politischen, militärischen, religiösen oder rassistischen Charakters verbiete.“ 

    Michail Chodorkowski, einst Chef des Ölkonzerns Yukos und reichster Mann Russlands, hat wegen Diebstahl und Steuerhinterziehung zehn Jahre und zehn Monate im Gefängnis verbracht und wurde im Dezember 2013 – rund acht Monate vor regulärem Ablauf seiner Haftstrafe – von Russlands Präsident Wladimir Putin begnadigt. Noch am selben Tag wurde Chodorkowski aus seinem Straflager entlassen und flog mit einem vom deutschen Ex-Außenminister Hans-Dietrich Genscher organisierten Privatjet nach Berlin. Deutschland stellte dem Ex-Öl-Milliardär ein Jahresvisum aus. Kurz danach erhielt er zudem eine Aufenthaltsbewilligung in der Schweiz.

    Laut der russischen Ermittlungsbehörde hatte Chodorkowski in den 1990er Jahren seine Unterstellten Leonid Newslin und Alexej Pitschugin sowie andere Personen mit dem Mord an dem Unternehmer und Bürgermeister von Neftejugansk, Jewgeni Rybin, beauftragt.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Prozess gegen Michail Chodorkowski (218)

    Zum Thema:

    Kreml distanziert sich von Haftbefehl gegen Chodorkowski
    Neuer Haftbefehl gegen Chodorkowski – Ex-Yukos-Chef zur Fahndung ausgeschrieben
    Chodorkowski wegen Bürgermeister-Mord beschuldigt – Russland plant Haftbefehl
    Chodorkowski in Mord verwickelt? Kein Verdachtshinweis 2013 bei seiner Begnadigung
    Tags:
    Haftbefehl, Fahndungsliste, Mord, Interpol, Yukos, Michail Chodorkowski, Wladimir Putin, Neftejugansk, Schweiz, Deutschland, Frankreich, Russland