09:48 18 Juni 2018
SNA Radio
    Taxing issue: multinationals respond to EP proposals to make them pay their fair share

    Luxemburg: LuxLeaks-Enthüller stehen vor Gericht

    © Flickr/ European Parliament
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2235

    Am Dienstag beginnt in Luxemburg der Prozess gegen zwei ehemalige Mitarbeiter von Pricewaterhouse Coopers, Antoine Deltour und Raphaël Halet. Sie werden des Diebstahls und des Verrats von Geschäftsgeheimnissen beschuldigt.

    Der französische Journalist Edouard Perrin muss sich ebenfalls vor dem Gericht im Großherzogtum verantworten. Er soll in seiner enthüllenden Aufklärung interne Dokumente von Firmen genutzt haben, teilt die französische AFP mit.

    Das Internationale Konsortium investigativer Journalisten (ICIJ) veröffentlichte die geheimen Dokumente, was im Herbst 2014 einen großen Skandal auslöste. Aus den Dokumenten ging hervor, dass die Luxemburger Steuerbehörden jahrzehntelang mit großen multinationalen Konzernen wie Apple, Pepsi und Ikea u.a. verbindliche Steuervorbescheide ausgehandelt hatten. Viele große Unternehmen zahlten damit nur einen Bruchteil von den Steuern, die sie in anderen europäischen Ländern hätten zahlen müssen.

    Die Geschäfte zur Umgehung von Steuern wurden in dem Zeitraum abgewickelt, als EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker das Amt des Ministerpräsidenten Luxemburgs bekleidete. Das heißt, in der Zeit von 1995 bis 2013. Das war der größte Leak noch vor der Veröffentlichung von Dokumenten der panamaischen Finanzkanzlei Mossack Fonseca, die von einer Beteiligung mehrerer Staatsoberhäupter der Welt und ihrer Umgebung an Offshore-Schemen zeugen.

    Die drei Angeklagten hatten sich zu Beginn des Prozesses für unschuldig im Sinne der Anklage erklärt.

    Zum Thema:

    Sprecher der Europagruppe Grüne: Lux-Leaks braucht einen Untersuchungsausschuss
    Panama Papers: Säcke geschredderter Dokumente bei Mossack Fonseca sichergestellt
    Putin, Panama, Pflegedienste: Deutsche Medien auf anti-russischer Stimmungsmache
    Cameron im Kreuzfeuer: Panama Papers setzen Dodgy Dave unter Druck
    Tags:
    Luxemburg
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren