12:30 21 Juni 2018
SNA Radio
    Bleistift

    Kein Sinn für Karikaturen: EU-Abgeordnete geht gegen Rigaer Bürgermeister vor

    © Foto: pexels.com
    Panorama
    Zum Kurzlink
    11770

    Die lettische EU-Parlaments-Abgeordnete Inese Vaidere hat sich beim Generalstaatsanwalt ihres Landes über den Bürgermeister von Riga, Nils Ušakovs, wegen einer von ihm veröffentlichten Karikatur beschwert, wie "Delfi" berichtet. Mit dem Bild soll Ušakovs seinen Standpunkt zu dem Schaden Lettlands durch die UdSSR dargestellt haben.

    Laut Vaidere „zeigt die Karikatur ausdrücklich, dass Lettland selbst an der Okkupation und den folgenden unrechtmäßigen Handlungen schuld ist“.

    Zuvor hatten Medien berichtet, dass gegen den Bürgermeister von Riga wegen eines Tweets Anzeige bei der Polizei erstattet worden war. Ušakovs hat ein Bild veröffentlicht, auf dem ein Radfahrer zu sehen war. Dieser hat selber ein Rad an seinem Fahrrad zerbrochen, fordert jedoch eine Entschädigung von 185 Milliarden Euro.

     

    Zum Thema:

    „Geisel-Drama“ in Lettland: Biber hält Mann stundenlang gefangen
    Lettland: Lada-Auto rammt Nato-Waffen-Konvoi
    Duma-Politiker: Lettland sollte Kosten für seine „Befreiung von Hitler“ berechnen
    „Gedenkmarsch“ lettischer Waffen-SS-Veteranen in Riga
    Tags:
    EU-Parlament, Nils Ušakovs, Riga, Lettland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren