00:36 18 November 2019
SNA Radio
    Donbass-Kontrollposten unter Beschuss

    Donbass-Kontrollposten unter Beschuss: Schwangere Frau unter zivilen Todesopfern

    © Sputnik / Sergei Averin
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Eingefrorener Donbass-Konflikt (2016) (142)
    5391
    Abonnieren

    Nach dem Beschuss eines Kontrollpostens im Donbass in der Nacht zu Mittwoch ist die Opferzahl auf fünf angestiegen. Unter den Toten ist auch eine schwangere Frau, wie ein Sputnik-Korrespondent vor Ort berichtet.

    Zuvor war gemeldet worden, dass ein Kontrollposten in der Siedlung Oleniwka im Gebiet Donezk beschossen worden sei. Das Verteidigungsministerium der Volksrepublik Donezk meldete vier getötete Zivilisten und sechs Verletzte.

    „Es gibt fünf Opfer und acht Verletzte. Zudem ist ein Wohnhaus und die Gegend um ein Krankenhaus herum getroffen worden“, sagte der Ministeriumsprecher Eduard Bassurin.

    Zwei Verletzte – ein 15-jähriger Jugendlicher und ein weiterer Mann – seien in eine örtliche Unfallstation gebracht worden. Laut einem Mitarbeiter der Station müssen beide dringend operiert werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Eingefrorener Donbass-Konflikt (2016) (142)

    Zum Thema:

    Donezk-Chef hofft auf Ende des Konfliktes im Donbass noch in diesem Jahr
    Donezk: Kiew verlegt polnische Scharfschützen zur Trennlinie im Donbass
    Donezk: Massengrab ukrainischer Soldaten entdeckt - Kiew dementiert
    Donezk unter Beschuss: Ukrainische Militärs provozieren Waffenruhe-Bruch
    Tags:
    Frau, Zivilopfer, Verletzte, Beschuss, Donezk