Widgets Magazine
23:14 16 Juli 2019
SNA Radio
    Festnahme von Terroristen

    OVKS: Internationale Anti-Terror-Koalition kurzfristig möglich

    © Sputnik / Vladimir Vyatkin
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 262

    Eine internationale Koalition zur Terrorbekämpfung kann in kürzester Zeit gegründet werden, wenn es den politischen Willen aller interessierten Staaten gibt, wie OVKS-Generalsekretär Nikolai Bordjuscha mitteilte.

    „Wir stehen nicht vor der Frage, ob man den Terrorismus bekämpfen sollte oder nicht. Profis wissen, was zu tun ist. Die Frage ist, wie man eine breite Koalition gründen kann und auf welcher Basis das getan werden muss“, so der Generalsekretär der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit (OVKS), Bordjuscha.

    Laut Bordjuscha kann diese Aufgabe in der ersten Etappe durch eine „Kooperation internationaler Sicherheitsorganisationen“ gelöst werden, „unter der harten Koordinierung der Uno“. Man müsse die Bemühungen jener Staaten zusammenschließen, die sich als ehrliche und selbstlose Kämpfer gegen den Terrorismus erwiesen haben.

    „Ich glaube, eine Konsolidierung ist notwendig, um Russland und die OVKS-Mitgliedstaaten, um China und die SOZ, die zu einer Lokomotive für den ganzen Anti-Terror-Kampf werden könnten, zu vereinen. Ich glaube, bei solch einem Vorgehen und vor allem mit dem Willen aller Staaten werden wir das Problem der Gründung einer breiten Koalition und der Effizienzsteigerung der Terrorbekämpfung in kurzer Zeit lösen können“, schlussfolgerte Bordjuscha.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Der Kampf geht weiter: Assad-Armee drängt Terroristen in Latakia weiter ab - VIDEO
    Anti-Terror-Übung auf rotem Teppich erschreckt Gäste der Filmfestspiele von Cannes
    IS im Spar-Modus: Terrormiliz kämpft vor allem mit Geldproblemen
    Russische Luftwaffe vernichtete in sieben Monaten in Syrien 29.000 Terror-Objekte
    Tags:
    Koalition, Terrorbekämpfung, OVKS, Nikolai Bordjuscha