11:04 16 Dezember 2019
SNA Radio
    Radioaktivität

    Uran für drei Millionen Dollar – mutmaßliche Schwarzhändler im Kaukasus gefasst

    © Sputnik /
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1281
    Abonnieren

    In Georgien haben Sicherheitskräfte eine Gruppe von Menschen festgenommen, die Schwarzhandel mit radioaktiven Materialien betrieben haben sollen. Fünf Männer wurden bei dem Versuch ertappt, 1,6 Kilogramm Uran für drei Millionen Dollar zu verkaufen, wie der Inlandsgeheimdienst mitteilte.

    Die Verdächtigen seien im Urlaubsort Kobuleti an der Schwarzmeerküste festgenommen worden, als sie mit der radioaktiven Substanz zu einem potentiellen Käufer unterwegs gewesen seien. Bei ihnen seien 1,6 Kilo Uran-238 und Uran-235 sichergestellt worden.

    Im April waren zuvor bereits in der georgischen Hauptstadt Tiflis sechs Personen wegen illegalen Handels mit radioaktivem Uran-238 verhaftet worden. Drei Monate früher hatte der georgische Staatssicherheitsdienst nach eigenen Anhaben einen Deal mit dem radioaktiven Caesium-137 verhindert.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ukrainischer Sicherheitsratschef über schmutzige Bombe: „Hauptsache wirksam“
    Iran beunruhigt: Terroristen können radiologische Waffen ergattern
    Schließung von Basen für US-Militär? Pentagon-Sprecher nimmt zu Erdogans Drohung Stellung
    Tags:
    Uran, Georgien