20:43 05 Dezember 2019
SNA Radio
    Nachtwölfe auf Siegestour nach BerlinNachtwölfe auf Siegestour nach Berlin

    Trotz Polens Weigerung: Russische Biker auf „Siegestour“ nach Berlin

    © Sputnik / Vitaliy Zalesskiy © Sputnik / Виталий Залесский
    1 / 2
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Biker-Club „Nachtwölfe“ auf Siegesfahrt 2016 nach Berlin (11)
    5132526
    Abonnieren

    Einige Mitglieder des russischen Biker-Clubs „Nachtwölfe“ werden trotz des polnischen Einreiseverbots an den in Europa geplanten Veranstaltungen zum 71. Jahrestag des Kriegsendes teilnehmen, berichtet das Nachrichtenportal life.ru unter Hinweis auf den Nachtwolf-Biker Andrej Bobrowski.

    „Die, die in Europa bei den Veranstaltungen anwesend sein sollen, sind alle dort. Einige sind früher gekommen, einige Biker sind EU-Bürger, sie hatten keine Probleme an der Grenze. Unser Club ist ja international. Diese Jungs warten jetzt auf die anderen“, sagte Bobrowksi. 

    Heute sollen 20 weitere Biker die Kontrollpunkte in Tiraspol passieren.

    Am 29. April hatte Warschau den Mitgliedern des russischen Biker-Clubs „Nachtwölfe“ auf ihrer Motorradfahrt durch Europa zu Ehren des Siegestages die Durchfahrt über polnisches Staatsgebiet verweigert. Polens Außenministerium erklärte das Verbot mit Sicherheitsvorschriften. Polen kämpft auf solche Weise mit der eigenen Geschichte, kommentierte der Chef der „Nachtwölfe“, Alexander Saldostanow („Chirurg“), die Situation. 

    In diesem Jahr planen die „Nachtwölfe“ im Vorfeld des 71. Jahrestages des Kriegsendes wieder eine „Siegestour“ von Moskau nach Berlin, um der Kriegsopfer zu gedenken. Die Reise soll über Weißrussland, Polen, die Slowakei, Österreich und Tschechien führen und am 9. Mai in Berlin enden.

    Vor einem Jahr waren die Biker bei einer ähnlichen Fahrt in mehreren europäischen Ländern auf Probleme gestoßen. Polen verweigerte den „Nachtwölfen“ die Einreise. Auch Deutschland annullierte mehreren Bikern die Visa. Dennoch gelang es vereinzelten Biker-Gruppen, die „Siegestour“ fortzusetzen und im Treptower Park sowie im Deutsch-Russischen Museum in Karlshorst Blumen niederzulegen. Zahlreiche örtliche Sympathisanten begleiteten die Biker auf ihrer 6.000 Kilometer langen Tour.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Biker-Club „Nachtwölfe“ auf Siegesfahrt 2016 nach Berlin (11)

    Zum Thema:

    Nazi-Sprech in Polen: "Russland größere Gefahr als der IS"
    Geheimnisvoller Nazi-Bunker: Neue Spuren des Bernsteinzimmers führen nach Polen
    Gemeinsame Geschichte achten: Polen sollte sich Beispiel an Moskau nehmen - Politiker
    In Polen unerwünscht: Krim will Denkmäler für Sowjetsoldaten aufnehmen
    Tags:
    Verbot, Weigerung, Einreiseverbot, Siegestour, Motorradclub Nachtwölfe, Andrej Bobrowski, Alexander Saldostanow, Europa, Polen, Berlin, Russland