01:00 11 Dezember 2017
SNA Radio
    Flughafen London Heathrow

    Alarm bei ungarischer Luftwaffe wegen britischer Boeing – Abfangjäger losgeschickt

    © REUTERS/ Toby Melville
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 11611

    Ungarische Jagdflugzeuge sind am Samstag zum Einsatz aufgestiegen, als Fluglotsen die Verbindung zu einer Passagiermaschine verloren hatten, wie der TV-Sender ITV am Sonntag meldete.

    Laut Flugsicherheitsprotokoll sind die Piloten verpflichtet, den Fluglotsen am Boden das Überfliegen der Luftgrenze zwischen Staaten zu melden.

    Der Crew einer Passagiermaschine der British Airways war das auf dem Flug von den Vereinigten Arabischen Emiraten nach Großbritannien im ungarischen Luftraum nicht gelungen. Deshalb wurden zwei Jagdflugzeuge der ungarischen Luftwaffe losgeschickt, um das Flugzeug und den Zustand seines Fluges zu überprüfen.

    Sobald die Verbindung zur Boeing wiederhergestellt war, kehrten die Jagdflugzeuge zu ihrem Stützpunkt zurück. Der britische Jet setzte seinen Flug fort und landete sicher am Bestimmungsort, dem internationalen Flughafen Heathrow.

    Zum Thema:

    Mit Transponder fliegen oder zu Hause bleiben: Russland reagiert auf US-Spionagejet
    Russische Luftwaffe drängt US-Spionagejet von Kamtschatka ab
    Litauen: Nato-Kampfjet und litauisches Flugzeug zusammengestoßen
    Tags:
    Luftwaffe, Ungarn, Großbritannien