11:57 13 Dezember 2017
SNA Radio
    Anschlag im Irak (Archivfoto)

    Viele Tote und Verletzte bei Doppelanschlag in Süd-Irak

    © AP Photo/ Khalid Mohammed
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1134

    Zwei Autobomben sind am Sonntag in der südirakischen Schiiten-Stadt Samawa explodiert. Dabei wurden nach Angaben des Fernsehsenders Alsumaria mindestens 20 Menschen getötet, viele weitere wurden zum Teil schwer verletzt.

    ​Zuerst flog ein mit Sprengstoff beladenes Fahrzeug vor einem Verwaltungsgebäude in die Luft, wie ein Polizeisprecher der Agentur Reuters mitteilte. Kurz danach explodierte vor einer Bushaltestelle eine weitere Autobombe. Wie es weiter hieß, würden viele Verletzte in Lebensgefahr schweben.

    Zu dem Doppelanschlag bekannte sich die Terrororganisation Daesh (auch Islamischer Staat, IS), die weitere Teile des Irak und des benachbarten Syriens kontrolliert.

    Zum Thema:

    Irak: Mindestens 14 Tote bei Terroranschlag
    Irak: Panzer umzingeln Parlamentsgebäude in Bagdad
    Unruhen im Irak: Demonstranten stürmen Parlament in Bagdad
    Selbstmordattentat im Irak: mindestens 15 Tote
    Tags:
    Terroranschlag, Anschlag, Samawa, Irak
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren