15:59 23 Juli 2018
SNA Radio
    Gefängnis

    Unbeschriebenes Blatt? Russe unter ungeklärten Umständen in US-U-Haft verstorben

    © Foto: www.cwlee1986.blogspot.com
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4358

    Der russische Staatsbürger Igor Sjasin ist in Untersuchungshaft der Polizei- und Zollbehörde der USA (ICE) „an einer unbekannten Krankheit“ gestorben, wie der TV-Sender Fox 5 berichtet.

    Der 46-jährige Mann sei bewusstlos auf seinem Bett in einer U-Haft-Zelle in Alta Road, San Diego, gefunden worden. Die Ärzte hätten versucht, ihn bis zur Ankunft der Rettungskräfte künstlich zu beatmen, doch auf dem Weg ins Krankenhaus sei er gestorben, hieß es. 

    Sjasin war laut dem Sender zu diesem Zeitpunkt in den USA nicht gerichtlich bekannt. Die Todesursache soll bei einer Obduktion festgestellt werden. 

    Sjasin ist am 24. April inhaftiert worden, nachdem er versucht hatte, über den Kontrollpunkt San Isidro in die USA einzureisen. In der Einwanderungs- und Ausländerbehörde der USA habe er auf das Verhör gewartet. Im Strafregister der USA sei er noch nicht vermerkt gewesen. 

     

     

    Tags:
    U-Haft, gestorben, Russe, Polizei- und Zollbehörde der USA (ICE), Alta Road, Igor Sjasin, San Diego, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren