13:01 22 November 2019
SNA Radio
    Gedenk-Marsch unter dem Namen „Unsterbliches Regiment“ in Moskau 2015

    Moskau: Terrorgruppe plante Anschlag auf „Unsterbliches Regiment“ am 9. Mai

    © Sputnik / Host Photo Agency / Vladimir Pesnya
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5748
    Abonnieren

    Die am Mittwoch in Moskau festgenommenen Terrorverdächtigen haben jüngsten Medienberichten zufolge am 9. Mai in Moskau einen Terroranschlag auf Teilnehmer der Aktion „Unsterbliches Regiment“ verüben wollen.

    Bei den festgenommenen Personen handele es sich um 12 Bürger Tadschikistans, die in Moskau als Straßenfeger tätig bzw. arbeitslos waren.

    Die Voruntersuchung der beschlagnahmten Waffen würde darauf hindeuten, dass sie über die Ukraine nach Russland gebracht worden waren, schreibt die Nesawissimaja Gazeta. Die Festgenommenen sollen zudem aktiv ihre Landesleute in der Türkei und in Syrien über soziale Netzwerke kontaktiert haben, die sie angeblich dann auch beauftragt hätten, am 9. Mai Terroranschläge zu verüben.

    Derzeit werden die festgenommenen Personen zunächst wegen Waffenschmuggel und einer Attacke auf das Leben eines Mitarbeiters der Sicherheitskräfte beschuldigt. Informationen über die Vorbereitung von Terroranschlägen in Moskau werde derzeit noch geprüft. Erst dann werde über die Einleitung eines Strafverfahrens wegen Terrorismus entschieden.

    Die Verdächtigen waren am Vortag „durch operative Fahndungsmaßnahmen in Moskau“ festgenommen worden, wie die FSB-Pressestelle bestätigte. Die Festgenommenen handelten nach Angaben des Geheimdienstes „im Auftrag von Chefs internationaler Terrororganisationen, die in Syrien und der Türkei agieren“.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Unsterbliches Regiment“: Mit Sputnik zum großen Gedenkmarsch am 9. Mai
    Anschlag auf Stawropoler Polizeirevier: Alle Selbstmordattentäter identifiziert
    Terroristen bei Anschlag auf Stawropoler Polizeirevier vernichtet
    Selbstmordanschlag auf Polizeirevier in Nordkaukasus
    Tags:
    Waffenschmuggel, Terroranschlag, Gedenk-Marsch „Unsterbliches Regiment“ 2015, Türkei, Moskau, Ukraine