07:44 26 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    71. Tag des Sieges (45)
    9314264
    Abonnieren

    Während der 9. Mai in Russland als einer der größten Feiertage begangen wird, feiern die USA den Jahrestag des Sieges über Nazideutschland praktisch gar nicht. Wie die Zeitung The Washington Post schreibt, wird der Sowjetunion gleichzeitig nur eine Helfer-Rolle im Zweiten Weltkrieg zugeschrieben.

    Der Washington Post zufolge ist die Rote Armee im Zweiten Weltkrieg für einen durchschnittlichen Amerikaner gerade einmal als „Helfer“ aufgetreten. 

    Für die Russen hat der 9. Mai wiederum eine große Bedeutung, da der Große Vaterländische Krieg praktisch alle Familien betraf. Auch dies räumt die Washington Post ein, wobei sich die Historiker bisher über genaue Totenzahlen uneinig seien. Man gehe von über 28 Millionen Menschen aus. 

    Schlussendlich schreibt die Washington Post, dass der Siegestag für die Russen etwas weitaus Persönlicheres sei als nur eine grandiose Militärparade, mit der dieses Datum üblicherweise begangen wird.

    Russland wird am 9. Mai den 71. Jahrestag des Sieges im Großen Vaterländischen Krieg (1941 bis 1945) über Hitlerdeutschland begehen. Landesweit werden Millionen Menschen an Paraden, Festumzügen und Open-Air-Konzerten teilnehmen. 

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    71. Tag des Sieges (45)

    Zum Thema:

    Generalprobe für Militärparade in Moskau: Über 100 Luftfahrzeuge am Himmel
    Feierlicher Marsch zu Ehren der legendären Militärparade von 1941 - VIDEO
    Siegestag 9. Mai: Tausende St.-Georgs-Bänder erreichen USA
    Assad an Putin zu 9. Mai: Russlands Standhaftigkeit bleibt Generationen im Gedächtnis
    Tags:
    Faschismus, Militärparade, Siegestag, Rote Armee, The Washington Post, USA, Russland