Widgets Magazine
12:56 21 Oktober 2019
SNA Radio
    OSZE-Mission in der Ukraine

    Donezk wirft OSZE-Beobachtern Versorgung ukrainischer Soldaten mit Munition vor

    © AFP 2019 / Genya Savilov
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Eingefrorener Donbass-Konflikt (2016) (142)
    4513170
    Abonnieren

    Einzelne OSZE-Beobachter versorgen nach Angaben des Verteidigungsministeriums der selbsternannten Volksrepublik Donezk ukrainische Kämpfer im Donbass mit Munition.

    So würden die Vertreter der OSZE-Beobachtermission unter anderem das erste mobile Bataillon der 54. selbständigen mechanisierten Brigade der ukrainischen Armee versorgen.

    „Wir bitten die Führung der OSZE-Beobachtermission eine Ermittlung wegen des Verstoßes durch einzelne Beobachter gegen die Satzung der internationalen Organisation einzuleiten“, sagte der Donezker Vize-Generalstabschef Eduard Bassurin.

    Ein Kommentar seitens der OSZE-Beobachtermission liegt noch nicht vor.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Eingefrorener Donbass-Konflikt (2016) (142)

    Zum Thema:

    Donezk-Behörden sprechen von geplantem Attentat auf Republikchef Sachartschenko
    Donezk: Kiew verlegt polnische Scharfschützen zur Trennlinie im Donbass
    Donezk erwartet vom Kabinett Groisman keinen Fortschritt bei Verhandlungen
    Donezk unter Beschuss: Ukrainische Militärs provozieren Waffenruhe-Bruch
    Tags:
    Munition, Special Monitoring Mission (SMM), OSZE, Eduard Bassurin, Donezk