06:06 30 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama

    China: „Erotisches Bananen-Essen“ in Livestream untersagt -VIDEO

    Panorama
    Zum Kurzlink
    141638
    Abonnieren

    Peking untersagt Chinesinnen im Alter von über 16 Jahren, in Livestreams „in erotischer Weise Bananen zu verzehren“, teilt das chinesische Staatsfernsehen CCTV News mit.

    Einige führende chinesische Streaming-Anbieter hätten die Regeln für Live-Übertragungen verschärft. Nun gehört auch „das erotische Essen von Bananen“ seitens chinesischer Frauen zu den neuen Vorschriften. 

    Wenn es solch ein Content bereits gibt, muss dieses in allernächster Zeit gelöscht werden. Passiert dies nicht, wird die Seite sofort desaktiviert, und die Accounts werden auf unbefristete Zeit blockiert.

    Peking kämpft bereits seit 1949 gegen Pornographie. In diesem Zusammenhang nimmt das Kulturministerium regelmäßig Prüfungen vor. Bereits vor wenigen Wochen war angekündigt worden, Liveübertragungen untersuchen zu wollen, die angeblich Gewalt und Pornographie enthalten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Zwölf Steuerzahler finanzieren einen Geflüchteten“: AfD zur Zuwanderung – Sputnik hakt nach
    Schwerer Unfall in NRW: Auto erfasst Menschengruppe
    Corona-Politik: „Verstößt gegen alles, was ich über Deutschland gelernt habe“ - Brönners Brandrede
    Messerattacke in Kirche von Nizza: Drei Todesopfer bestätigt
    Tags:
    Pornographie, chinesisches Staatsfernsehen CCTV News, China