SNA Radio
    Flughafen der belgischen Hauptstadt

    Terroranschläge von Brüssel: Flughafen Zaventem nennt Einbußen-Summe

    © AFP 2019 / Marc Gysens
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Explosionen erschüttern Brüssel (137)
    2113

    Der Brüsseler Flughafen soll infolge der Terroranschläge vom 22. März einen finanziellen Schaden von 80 Millionen bis 90 Millionen Euro erlitten haben, wie der Radiosender RTBF am Donnerstag unter Berufung auf den Flughafenchef Arnaud Feist berichtete.

    Bei den Anschlägen auf den Flughafen und die U-Bahn in Brüssel sind am 22. März 32 Menschen getötet und rund 340 verletzt worden. Zwei Bomben explodierten am Brüsseler Flughafen, eine weitere in der U-Bahnstation Maelbeek in der Nähe des EU-Viertels. Zu den Anschlägen bekannte sich die Terrororganisation Daesh (auch „Islamischer Staat", IS), die mehrere Gebiete im Irak und in Syrien kontrolliert.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Explosionen erschüttern Brüssel (137)

    Zum Thema:

    Brüssel-Attacken: Einer der Selbstmordattentäter als IS-Gefängniswärter identifiziert
    Flughafen Brüssel: Geheimer muslimischer Gebetsraum entdeckt und abgebaut
    Mohamed Abrini gesteht: Check-in-Schalter der Russen waren Anschlagziel in Brüssel
    Terror in Brüssel: Belgien erhebt Anklage gegen zwei weitere Verdächtige
    Tags:
    Verluste, Terroranschläge, Terrormiliz Daesh, Radiosender RTBF, Arnaud Feist, Syrien, Irak, Belgien