14:39 23 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Präsidentenwahl in USA (2016) (443)
    16879
    Abonnieren

    Der amerikanische Milliardär und republikanische Präsidentschaftskandidat Donald Trump wird laut Hollywood-Schauspieler George Clooney bei der Präsidentschaftswahl keinen Sieg erringen, weil nie Angst allein die USA regieren wird, wie das US-Online-Portal The Hill schreibt.

    „Es gibt keinen Donald Trump als US-Präsident. Angst ist nicht das, was eine wichtige Rolle im Land spielen soll. Wir fürchten Muslime, Migranten und Frauen nicht. In Wirklichkeit haben wir keine Angst vor nichts“, sagte Clooney auf die Frage, ob der neue Film „Money Monster“ mit Clooney mögliche Ereignisse nach einem potentiellen Sieg Trumps bei der US-Präsidentschaftswahl zeigt. 

    Laut Clooney ist Trump nur das Ergebnis dessen, dass viele Nachrichtensender keine scharfen und schwierigen Fragen stellen. 

    Zuvor hatte schon der neue Bürgermeister von London, Sadiq Khan, seine Hoffnung zum Ausdruck gebracht, dass Trump nicht als neuer US-Präsident ins Weiße Haus einziehen würde.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Präsidentenwahl in USA (2016) (443)

    Zum Thema:

    Zweckbündnis im US-Wahlkampf: Republikaner-Rivalen vereint gegen Trump
    Die USA unter Präsident Donald Trump – eine Satire von The Boston Globe
    AP-Umfrage: Wer ist gegen Donald Trump? Und wer ist noch für ihn?
    „Völliger Wahnsinn!“ - Trump kritisiert US-Regierung für doppelten Kampf in Syrien
    Tags:
    Präsidentenwahl, The Hill, George Clooney, Sadiq Khan, Donald Trump, USA