Widgets Magazine
11:32 20 Oktober 2019
SNA Radio
    Die Terrormiliz „Islamischer Staat“ in Rakka

    Syrien: Daesh verhängt Ausnahmezustand in Rakka

    © AFP 2019 / RMC/STR
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Situation in Syrien (2016) (851)
    4688
    Abonnieren

    Die Terrormiliz Daesh (auch Islamischer Staat, IS) hat laut jüngsten Daten des Pentagons in ihrer wichtigsten syrischen Hochburg Rakka den Ausnahmezustand verhängt, wie der Sprecher der Koalitionskräfte, Oberst Steven Warren, mitteilte.

    „Wir bestätigen: In Rakka ist der Ausnahmezustand verhängt worden, was das auch immer bedeuten mag“, so Warren gegenüber Journalisten.

    Dem Oberst zufolge sammelt der IS Kämpfer und Kräfte rund um Rakka sowie im Stadtgebiet, außerdem versuchen die Terroristen, Ausgangspunkte für zielführende Luftschläge und Bodenoffensiven zu festigen.

    Gruppen der bewaffneten syrischen Opposition bewegen sich westlich und östlich von Rakka, was aus Sicht der Führung der US-geführten Koalition die IS-Kämpfer im Rakka-Gebiet dazu zwinge, entsprechend zu reagieren.

    Dem TV-Sender CNN zufolge äußerten die USA nicht offiziell, dass sich der IS-Anführer Abu Bakr al-Bagdadi in Rakka oder in der Nähe aufhält. Dies sei jedoch auch nicht auszuschließen, wie einige US-Beamte zuvor bekannt gaben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Situation in Syrien (2016) (851)

    Zum Thema:

    Russischer UN-Diplomat: Syrische Armee rückt in Richtung Deir ez-Zor und Rakka vor
    Obama optimistisch: Koalition kann Rakka und Mossul zurückgewinnen
    Christen in Rakka befürchten Massenhinrichtungen
    Syrien: Rakka-Bewohner erheben sich gegen IS-Terroristen
    Tags:
    Ausnahmezustand, Terrormiliz Daesh, Steven Warren, Rakka