22:24 28 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    131289
    Abonnieren

    Der russische Biker-Club Nachtwölfe plant jährliche Motorrad-Pilgerfahrten nach Griechenland, wie Wadim Strogow, ein Vertreter der Organisation, sagte. Zurzeit befinden sich Angehörige des Clubs im Rahmen der Pilgerfahrt „Heiliger Berg“ in dem europäischen Land.

    „Wir wollen die Route in Griechenland jährlich machen. Unsere Mission ist das Zusammenbringen der Menschen orthodoxen Glaubens“, so Strogow.

    Dabei lud der Vertreter des Motorradclubs auch Griechen nach Russland ein und versprach Unterstützung für Pilgergruppen. Strogow zufolge organisieren die Nachtwölfe seit mehr als zehn Jahren Pilgerfahrten.

    Zuvor waren Biker des Clubs auf einer sogenannten Siegesfahrt. Die Nachtwölfe wollten des 71. Jahrestages des Sieges im Großen Vaterländischen Krieg mit einer Motorradtour von Moskau nach Berlin gedenken. Binnen rund 14 Tagen sollten somit mehr als 6.000 Kilometer zurückgelegt werden.

    Jedoch waren auf dem Weg der Motorradfahrer mehrere Probleme entstanden. In Polen zum Beispiel wurde sieben Mitgliedern des Clubs die Einreise verweigert.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Nachtwölfe“ legen Blumen an Gräbern sowjetischer Soldaten in Prag nieder
    „Nachtwölfe“ gedenken gefallener sowjetischer Soldaten im Zweiten Weltkrieg - VIDEO
    „Nachtwölfe“ in Warschau und Wroclaw mit Beifall empfangen
    „Nachtwölfe“ in Warschau: Gedenkaktion trotz Einreisestopps
    Tags:
    Motorradclub Nachtwölfe, Griechenland, Russland