Widgets Magazine
08:46 14 Oktober 2019
SNA Radio
    Lager für syrische Flüchtlinge in der Türkei

    Kindermissbrauch in türkischem Flüchtlingscamp: Abgeordnete vermutet noch Schlimmeres

    © Sputnik / Radik Amirov
    Panorama
    Zum Kurzlink
    7472
    Abonnieren

    Die Abgeordnete der türkischen Oppositionspartei CHP (Republikanische Volkspartei) Elif Dogan Türkmen hat in einem Interview für Sputnik die Leitung des Flüchtlingscamps Nizip scharf kritisiert, wo 30 syrische Kinder zwischen elf und 14 Jahren vergewaltigt worden waren.

    Als Mitglied des Parteiausschusses für die Untersuchung der Verbrechen gegen die syrischen Flüchtlingskinder hat Türkmen der Leitung des Flüchtlingscamps und den regionalen Behörden vorgeworfen, sich der Verantwortung für das Geschehene zu entziehen.

    Laut der Oppositionellen haben die Mitarbeiter des Flüchtlingscamps eineinhalb Stunden lang den Ausschuss-Mitgliedern den Zugang zum Lagergelände verweigert und verboten, sich mit den Eltern der betroffenen Kinder zu treffen.

    Wie die Abgeordnete vermutet, könnten hinter den Lagertüren noch schrecklichere Verbrechen begangen worden sein. „Zehn bis 15 Wächter versammelten sich um uns herum, um uns an unserer Arbeit zu hindern. Es erhebt sich die Frage: Wo waren diese Wächter, als die Kinder vergewaltigt wurden?“

    Die Abgeordnete äußerte Zweifel daran, dass der staatliche Schutzmechanismus seine Funktionen gebührend wahrnehmen kann. „Anstelle des Ministers für Familie und Sozialpolitik hätte ich am selben Tag meinen Rücktritt beantragt“, so Türkmen.

    Wie die Hurriyet Daily News berichtete, soll sich ein als Reinigungskraft eingesetzter türkischer Staatsbürger innerhalb von drei Monaten in dem Zeltlager Nizip an 30 Kindern vergangen haben. Der Verdächtige habe den Jungen 1,5 bis fünf Lira (ungefähr 50 Cent bis 1,60 Euro) gegeben und sie in Waschräumen und Toiletten zu sexuellen Handlungen genötigt.  Der mutmaßliche Täter wurde bereits im September vergangenen Jahres festgenommen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Schockierende Wahrheiten über Zwangsabschiebung syrischer Flüchtlinge aus der Türkei
    Sicheres Herkunftsland und Partner? Türkei schießt an Grenze auf syrische Flüchtlinge
    Weitere 1600 Flüchtlinge aus Syrien suchen innerhalb von zwei Tagen Schutz in Türkei
    Tags:
    Verantwortung, Republikanische Volkspartei (CHP), Nizip, Türkei