22:31 16 November 2019
SNA Radio
    Tent camp on Independence Square in Kiev. File photo

    OB Klitschko nennt Kiew „besten Austragungsort“ für ESC 2017

    © Sputnik / Alexandr Maksimenko
    Panorama
    Zum Kurzlink
    30793
    Abonnieren

    Der Bürgermeister der ukrainischen Hauptstadt Vitali Klitschko hält Kiew für den besten Austragungsort des internationalen Musikwettbewerbs Eurovision Song Contest im nächsten Jahr.

    Klitschko zeigt sich davon überzeugt, dass Kiew die am besten vorbereitete Stadt für die Austragung von solchen wichtigen Veranstaltungen sei. Organisierung, Gewährleistung der Rechtsordnung und Infrastruktur sowie Transport der Gäste werden auf höchstem Niveau sein, so Klitschko.

    In der Stockholmer Globe Arena hatte in der Nacht auf Sonntag das Finale des 31. Eurovision Song Contest stattgefunden, an dem 26 Sänger für den Erwerb der ESC-Krone angetreten waren. Aufsehen erregte der Pop-Wettbewerb vor allem durch sein in diesem Jahr neues Bewertungsformat: Jury- und Publikum-Stimmen wurden getrennt voneinander bekanntgegeben, in vielen Fällen stießen die großen Diskrepanzen zwischen den beiden Wertungen auf Unverständnis.

    Der Beitrag des Russen Sergey Lazarev erhielt die meisten Zuschauerstimmen. Doch nach der Gesamtwertung wurde die Ukrainerin mit ihrer Krim-Ballade Siegerin.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Dänische Fehlwertung bei Eurovision – Jurymitglied: Das war mein Fehler!
    Eurovision: Aus Musikcontest wird Politik-Schlachtfeld - Duma-Außenpolitiker
    Eurovision Song Contest 2016: Finalisten und Außenseiter
    Eurovision Song Contest: Ukraine erwägt Absage der Teilnahme 2017, wenn Russe gewinnt
    Tags:
    Eurovision Song Contest, Vitali Klitschko, Kiew, Ukraine