Widgets Magazine
17:53 23 September 2019
SNA Radio
    Trümmer des World Trade Center (WTC) in New York  nach dem Terroranschlag vom 11. September 2001

    9/11: US-Unternehmer soll Terroranschlag auf World Trade Center nachstellen

    © AFP 2019 / Alexandre Fuchs
    Panorama
    Zum Kurzlink
    11496
    Abonnieren

    Der US-Unternehmer Paul Salo will die Terroranschläge vom 11. September 2001 auf das World Trade Center (WTC) in New York real nachstellen lassen, wofür er jetzt Geld sammelt, wie die Zeitung The Independent schreibt.

    Damit wolle der jetzt in Thailand lebende Salo Verschwörungstheorien über die Tragödie von vor 15 Jahren widerlegen oder bestätigen, heißt es.

    Der Geschäftsmann will dazu eine ausrangierte Boeing 767 mit einem funktionierenden Flugschreiber kaufen und diese in ein stillgelegtes Hochhaus stürzen lassen.

    Die dafür erforderlichen knapp 1,5 Millionen US-Dollar wolle Salo aus dem Verkauf von Karten für die Schau erhalten, wobei Plätze „in der ersten Reihe“ je 5.000 US-Dollar kosten würden, so die Zeitung.    

    Beim Angriff auf das World Trade Center und das Pentagon am 11. September 2001 sind 3.000 Menschen ums Leben gekommen. Die Anschläge hatte der offiziellen Version  zufolge die Terrororganisation Al-Qaida organisiert.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    9/11: Saudi-Arabien droht mit Ausverkauf von US-Papieren - Medien
    Böser Scherz? US-Gericht verurteilt Iran wegen 9/11 zu Milliardenzahlung
    FBI vereitelt Anschlag zu Jahrestag von 9/11
    9/11: US-Sicherheitsdienste überprüfen Informationen über geplante Anschläge
    Tags:
    Terroranschläge, Al-Qaida, The Independent, Paul Salo, Thailand, USA