04:10 06 Dezember 2019
SNA Radio
    Temperaturrekord

    Klima: wärmste Zeitperiode seit 1880

    © Sputnik / Vitaly Belousov
    Panorama
    Zum Kurzlink
    10119
    Abonnieren

    Der April 2016 setzt die Serie der zwölf weltweit viel zu warmen Monate fort und ist nach Messungen der US-Klimabehörde NOAA der wärmste Monat seit Beginn der Wetteraufzeichnungen im Jahr 1880.

    Die vergangen zwölf Monate waren die längste zusammenhängende Zeitperiode seit 1880. Die Apriltemperatur erreichte auch den insgesamt in der Geschichte viermal für diesen Monat weltweit registrierten Höchstwert.

    Die Temperatur an der Erdoberfläche im April lag um 1,98 Grad Fahrenheit über dem Durchschnittswert des 20. Jahrhunderts von 56.7 Grad Fahrenheit oder bei 13,72 Grad Celsius.

    Von Januar bis April 2016 lag die weltweite Durchschnittstemperatur um 2.05 Grad Fahrenheit über dem Durchschnitt des 20. Jahrhunderts für dieselbe Periode von 54.8 Grad Fahrenheit oder bei 12,66 Grad Celsius. Der vorherige Rekord war im Jahr 2015 aufgestellt worden.

    Die weltweite Durchschnittstemperatur der Ozeanfläche hat auch den bisherigen Rekord für den Zeitraum Januar bis April von 1998 übertroffen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Qualität anders als in EU: Deutsche und andere Marken sorgen für Verbraucherskandal in Russland
    Polens Präsident Duda will in Russland plötzlich keinen Nato-Feind mehr sehen – Moskau kommentiert
    „Sie bauen einfach weiter“: Rohrverlegung bei Nord Stream 2 wieder aufgenommen – OMV
    Putin: Nur Paris hat auf Moratorium-Idee reagiert - dies zwingt Russland, sich zu schützen
    Tags:
    Rekord, Temperatur, Klimaerwärmung, USA, Russland