08:36 21 Juni 2018
SNA Radio
    Suspendierte brasilianische Staatspräsidentin Dilma Rousseff

    Wachsfigur von Dilma Rousseff aus Museum entfernt - Impeachmentfolgen?

    © REUTERS/ Ueslei Marcelino
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2050

    Das Wachsfigurenkabinett „Dreamland“ im brasilianischen Foz do Iguaçu (Bundesstaat Paraná) hat die Figur der suspendierten Staatspräsidentin Dilma Rousseff aus der Ausstellungshalle entfernt, wie die Zeitung Folha de São Paulo berichtet.

    Laut der Museumleitung ist diese Tatsache nicht auf das Amtsenthebungsverfahren zurückzuführen — die Figur wird lediglich zusammen mit mehreren anderen Statuen restauriert.  Eine solche Prozedur sei alle sieben bis acht Monate notwendig. Die Restaurierung werde in der Stadt Gramado vorgenommen, wo sich ein weiteres  Wachsfigurenkabinett „Dreamland" befindet.

    Der Museumsleiter Luiz Moreira präzisierte nicht, wann die Figur entfernt wurde. Der Journalist Jairo Eduardo Fabrício Lemos hat mitgeteilt, am 23. April habe die Figur der Staatspräsidentin nicht mehr im Wachsfigurenkabinett gestanden.

    Zuvor habe es Mitteilungen in den sozialen Netzwerken gegeben, dass Touristen die Figur von Dilma Rousseff verhöhnt hätten, was zu ihrer Entfernung geführt habe. „Besucher machten Aufnahmen mit der Wachsfigur, wobei sie ihr den Stinkefinger zeigten", sagte der Journalist.

    Solche Vermutungen weist der Museumleiter zurück. Das Museum sei mit der Politik in keiner Weise verbunden, betonte er. Die Statue befinde sich seit 2014 im Museum und es gebe keine Gründe, sie wegzuräumen.

    Wann das Standbild von Dilma Rousseff wieder im Wachsfigurenkabinett ausgestellt werden soll, sagte er nicht.

    Insgesamt gibt es 96 Figuren berühmter Persönlichkeiten Brasiliens und anderer Länder in dem Museum.

    Zum Thema:

    Brasilien: Unterhaus stimmt für Amtsenthebung von Präsidentin Rousseff
    Brasilien: WikiLeaks entlarvt neuen Präsidenten als früheren US-Agenten
    Rousseffs Amtsenthebung: Feurige Leidenschaft brasilianischer Politik
    Brasiliens Präsidentin Rousseff: Betrügerische Amtsenthebung ist ein Staatsstreich
    Tags:
    Amtsenthebungsverfahren, Dilma Rousseff, Brasilien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren